Themen

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuche

01. August 2023: Neue Studie zeigt: Weit mehr Tierversuche für Chemikalien-Tests als geplant

Menschen für Tierrechte fordert EU auf, schnellstmöglich den angekündigten Strategieplan für eine tierfreie Sicherheitsbewertung vorzulegen Entwürfe zur Aktualisierung der EU-Chemikalienverordnung weisen darauf hin, dass die Zahl der Tierversuche für die Sicherheitsbewertung in den kommenden Jahren stark ansteigen wird. Eine neue Studie bestätigt dies und zeigt, dass die ursprünglich erwartete Zahl […]

Allgemein, Politik, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuche, Tierversuchsfrei

26. Juli 2023: Tierversuche: EU-Kommission bekennt sich zu Ausstiegsplan

Kosmetik-Tierversuche laufen jedoch weiter Die EU-Kommission hat gestern ihre Antwort auf die EU-Bürgerinitiative für ein tierversuchsfreies Europa veröffentlicht. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte begrüßt die Pläne, Tierversuche für die Chemikalientestung abzuschaffen und den Einsatz von Tieren in Forschung und Lehre schrittweise zu beenden. Er kritisiert jedoch, dass die EU-Kommission die […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuche, Tierversuchsfrei

Tierversuche: Reduktionsstrategie als Einstieg in den Ausstieg nutzen

Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag angekündigt, Tierversuche mithilfe einer Strategie reduzieren zu wollen. Doch bisher wurde dieses Versprechen nicht eingelöst. Damit die angekündigte Reduktionsstrategie endlich umgesetzt und effektiv gestaltet wird, legt ein Bündnis aus 15 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen einen Leitfaden für die Politik vor. Die 8-seitige Broschüre, die unter […]

Allgemein, Missstände im Genehmigungsprozess, Pressemitteilungen, Tierversuche

10. Juli: Recherche belegt: Genehmigung für Tierversuche ist eine Farce

Foto: NiDerLander/AdobeStock Der Bundesverband Menschen für Tierrechte e.V.  zeigt sich bestürzt über die Recherchen der Berliner Zeitung zu den gravierenden Missständen im Genehmigungsverfahren bei Tierversuchen und unterstützt die Forderung der Berliner Landestierschutzbeauftragten an den Senat, eine umfassende Untersuchung einzuleiten. Der Verband kritisiert die aufgezeigten Mängel im Genehmigungsverfahren schon lange öffentlich […]

Agrar- und Ernährungswende

Wir brauchen eine Agrar- und Ernährungswende!

Das Szenario multipler Krisen zeigt so deutlich wie nie, wie dringlich der grundlegende Systemwechsel unseres Landwirtschafts- und Ernährungssystems ist. Jetzt ist DER Moment, diesen Wandel endlich einzuleiten. Dazu will der Bundesverband Menschen für Tierrechte aktiv beitragen – mit seiner Kampagne für eine Agrar- und Ernährungswende. Durch die multiplen Krisen ist […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Stadttauben

23. Juni 2023: Offener Brief: Tierschutz-Notstand in Hamburg – keine Hilfe für Stadttauben

Menschen für Tierrechte appelliert an die Stadt, ihre Fürsorgepflichten für die Haustiere zu erfüllen Hamburg befindet sich seit Wochen im Tierschutz-Notstand. Das einzig städtische Tierheim ist aufgrund mangelnder Kapazitäten nicht mehr in der Lage, verwaiste, verletzte und geschwächte Stadttauben zu versorgen. Hilfsbedürftige Tiere werden zum Teil eingeschläfert. Menschen für Tierrechte […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Pressemitteilungen, Qualzucht: Tierleid für Forschung, Profit und Eitelkeit

22. Juni 2023: Bündnis für Tierschutzpolitik fordert von Bundesregierung: Putenqual beenden!

Offener Brief an Bundesminister Cem Özdemir warnt vor Lügen der Geflügelindustrie und fordert Tierschutzkonformität in der Putenhaltung Das Bündnis für Tierschutzpolitik äußert große Besorgnis über die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf die geplante Haltungsverordnung für Puten und die damit verbundene Leugnungskampagne der Geflügel-Industrie. Die Tierschutzorganisationen fordern Cem Özdemir auf, die […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung

Etikettenschwindel: Tierhaltungskennzeichnung zeichnet Tierleid aus

Am 16. Juni 2023 hat der Bundestag für das Tierhaltungskennzeichnungsgesetz gestimmt. Menschen für Tierrechte und andere Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen hatten zuvor dazu aufgerufen, die Haltungskennzeichnung nicht in dieser Form zu beschließen – vergeblich. Die Kennzeichnung, die schon in ihrer ursprünglichen Fassung von Tierschutzseite geschlossen abgelehnt wurde, war nach Verhandlungen innerhalb der […]

Allgemein, Politik, Pressemitteilungen

13. Juni 2023: Kommentar zur Abschwächung des Tierschutzgesetzes: „Inakzeptabler Kotau vor der Agrarindustrie“

Agrarlobby setzt massive Verschlechterungen durch Es wäre ein echter Fortschritt gewesen: Im Rahmen der derzeitigen Überarbeitung des Tierschutzgesetzes war im vorläufigen Referentenentwurf unter §1 ergänzt worden, dass ein wirtschaftliches Interesse keinen vernünftigen Grund für eine Beeinträchtigung von Leben und Wohlbefinden eines Tieres darstellen dürfe. Doch heute wurde bekannt, dass dieser […]