Margrits Kolumne

Hier erscheinen regelmäßig die Kolumnen von Margrit Vollertsen-Diewerge zu verschiedenen Tierschutz- und Tierrechtsthemen.

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Moderne wilde Küche

„Interaktiv und spielerisch“, so der Originaltext, wurde in Augsburg vom 13. bis 15. Januar in der Messe „Jagen und Fischen“ vermittelt, was Jagd und Fischerei bedeutet. Rote und grüne Angelruten, leicht in der Hand und für kleine Kinderhände kein Problem, verlocken schon die Kleinsten zum Ausprobieren. Sie lernen, dass Töten […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Hohe Bauschkraft

Die tote Gans ist verdaut, die gefütterte Winterjacke anprobiert – was haben sie gemeinsam? Das Fest der Liebe, Weihnachten. Wobei sich die Liebe eher auf den bezieht, der dafür Geld ausgegeben hat , als auf den, der mit Leib und Leben dafür herhalten musste: Dem Federvieh, dem bei vollem Bewusstsein die […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Ein Schädel klagt an

Der Tierschutzbeauftragte einer großen süddeutschen Universität sagte im Jahr 1990 zu Tierschützern: „Ihr habt immer das gleiche Plakat von dem Affen, der im Affenstuhl sitzt und angeblich gequält wird. Habt ihr nichts Neues?“ Doch, bedauerlicherweise gibt es das. Nicht auf Plakaten, sondern bei der Sendung „FRONTAL“ Am 25. Oktober 2022 […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: „Tierwohl“ in der Schweiz

Die Schweizer Massentierhaltungs-Initiative hatte zur Abstimmung aufgerufen. Ihre Forderungen waren: Mehr Platz für jedes Tier, Einstreu für alle, Auslauf ins Freie, artgerechte Fütterung, schonende Schlachtung. Die Abstimmung darüber war am 25. September. Und das Ergebnis? Abgelehnt! Mit 63 % Gegenstimmen bleibt alles beim alten. Der Preis für Fleisch ist wichtiger […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Synthetischer Keimling

Ende August 2022 ging es durch die einschlägige Presse: Der erste synthetische Maus-Embryo ist da. Der Keimling, altgriechisch Embryo, also ein Lebewesen in der frühen Form seiner Entwicklung, wurde von einem amerikanisch-britischen Forschungsteam aus verschiedenen Stammzelltypen von Mäusen gezüchtet, mit einem schlagenden Herzen, einer Gehirnregion, einem Neuralrohr und einem Darmrohr. […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Skelett im All

Die Hündin Laika, auf Deutsch Kläffer, war eine Streunerin aus Moskau. Sie wurde an Bord des Satelliten Sputnik 2 1957 ins All geschossen, wo sie wenige Stunden nach dem Start an Stress und Überhitzung starb. Fruchtfliegen, Fische, Mäuse, Salamander, Kaulquappen, Skorpione, aufgezogen in rotierenden Zentrifugen, folgten. Sie alle sollten Aufschluss […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: das Meerschweinchen-Denkmal

Die drei Meerschweinchen sehen schmerzfrei und gesund aus. Kein Wunder, sie sind aus Stein gemeißelt (Hans Pütz, Stargard) und stehen auf einem Sockel vor der Ceva Tiergesundheit GmbH auf der Insel Riems. Auf dieser Halbinsel in der Ostsee mit der höchsten Sicherheitsstufe besteht seit 1910 das Friedrich-Loeffler-Institut, benannt nach dem […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Taubenspieler

Das Brieftaubenwesen hat es im Mai 2021, also während der Corona-Zeit, geschafft, als neuer Eintrag in das „immaterielle Kulturerbe“ aufgenommen zu werden. Mit dem Weltkulturerbe werden „lange Traditionen“ gewürdigt, „Wissen und Praktiken im Umgang mit der Natur und dem Universum“ sollen für immer erhalten bleiben. Die erste Bewerbung stieß auf […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Macht Milch groß und stark?

Zum Weltmilchtag am 1. Juni: Das stärkste gegenwärtig lebende Tier, der Elefant, trinkt nur Milch, so lange er klein ist. Wie jedes Baby, Mensch oder Tier, hängt er an den Zitzen seiner Mutter. Dann aber wird er für immer Vegetarier. Auch die Taube, ein Vogel, produziert Milch. Die Natur hat […]