Margrits Kolumne

Hier erscheinen regelmäßig die Kolumnen von Margrit Vollertsen-Diewerge zu verschiedenen Tierschutz- und Tierrechtsthemen.

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Macht Milch groß und stark?

Zum Weltmilchtag am 1. Juni: Das stärkste gegenwärtig lebende Tier, der Elefant, trinkt nur Milch, so lange er klein ist. Wie jedes Baby, Mensch oder Tier, hängt er an den Zitzen seiner Mutter. Dann aber wird er für immer Vegetarier. Auch die Taube, ein Vogel, produziert Milch. Die Natur hat […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Alles vergebens

Neben den unendlich vielen menschlichen Tragödien in der Ukraine gibt es mindestens ebenso viele tierische, die man sich kaum vorstellen möchte. Eingesperrte, verhungernde, sterbende Tiere, um die sich niemand mehr kümmern kann. Vor 14 Jahren hat Dr. med. vet. Corina Gericke vom Verein Ärzten gegen Tierversuche ein Osteuropa-Projekt gestartet. Ziel […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Sitzen bleiben für die Schweine

Gewaltlose Demos sind ein legales Mittel, um auf Zustände aufmerksam zu machen, die sonst kritiklos hingenommen werden. So hat sich jetzt lautstarker Protest erhoben, weil das Wegwerfen genießbarer Lebensmittel als legal gilt, das „Retten“ von Essen aus Containern jedoch bestraft wird. Der Sprecher von „Extinction Rebellion“ in Nürnberg, Florian Henig, […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Kreiters Wissenschaftsfreiheit

Ist in Bremen die im Grundgesetz verankerte „Freiheit für Forschung und Lehre“ gefährdet? Muss die Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard gerichtlich gezwungen werden, die umstrittenen Affenhirnversuche für ein weiteres Jahr zu genehmigen? Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutz-vereins, und viele Bremer Bürger sind da anderer Meinung. Langzeitstudien mit Patienten ergeben auf den […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Hand aufs Herz

Als „Meilenstein auf dem Gebiet der Organtransplantation“ wird die Operation bezeichnet, bei der in den USA erstmals einem Menschen ein Schweineherz eingesetzt wurde. Damit es vom menschlichen Körper nicht sofort abgestoßen wird, wurde das Tierherz genetisch verändert. Es ist bekannt, dass Affen, denen die Herzen genmanipulierter Schweine transplantiert wurden, innerhalb kurzer Zeit […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Harte Worte

Die Worte „fällt aus“ hört und liest man überall. Weihnachtsmarkt? Fällt aus. Weihnachtsessen mit Kollegen? Fällt aus. Urlaubsreise nach Afrika? Fällt aus. Vorstellung im Opernhaus? Fällt aus. Gefüllte Gans? Fällt aus… Nein, nicht ganz. Wir möchten ein reines Gewissen haben und essen anstelle der Gans lieber Fisch: Heringe, Kabeljau, Heilbutt, […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Gigantisches Zentrum

Während das EU-Parlament den Ausstieg aus dem Tierversuch fordert und Menschen aus allen EU-Ländern diese Petition unterschreiben, geht man in München den umgekehrten Weg. Für 50 Millionen Euro wird in Großhadern das Forschungslabor ICON gebaut, das „Interfaculty Center for Endocrine and Cardiovascular Disease Network Modelling and Clinical Transfer“. Im September […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Wie starker Schnupfen

Man wacht auf, kriegt keine Luft mehr, die Nasenlöcher sind verstopft, man meint man muss ersticken …. fast jeder kennt diese lebensbedrohende Atemnot bei einem starken Schnupfen. Doch der geht vorbei. Für die kurznasigen Hunde- und Katzenrassen aber ist dieser Angstzustand von Dauer. Die BTK (BundesTierärzteKammer) schreibt über die Problematik: […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Sensibilisierte Gesellschaft

Der Mensch ist ein Meister des Vergessens. Er vergisst schnell, was in den vergangenen Jahren, Monaten, Wochen passiert ist. Maskengeschäft? Bestechungsskandal? Spendenaffären? Steuerhinterziehungen? Vorteilsnahme? Erinnerungslücken? Alles vergessen. Naja, kann ja mal aktuell gewesen sein, aber jetzt, wo es um die Wahlen geht, denken wir nicht mehr daran. Jetzt sehen wir […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Es geht!

Nun ist das erste Haus aus dem 3D-Drucker entstanden. Es ist zweigeschossig und hat 160 Quadratmeter Wohnfläche. Dazu wurde aus einer Düse Spezialmörtel und Beton digital gesteuert und in zentimeterdicken Schichten aufgetragen. Jetzt soll „der Herstellungsprozess auf dem Markt etabliert werden“. Man kann hoffen, dass es geht. Das Leigh-Sydrom ist […]