Margrits Kolumne

Hier erscheinen regelmäßig die Kolumnen von Margrit Vollertsen-Diewerge zu verschiedenen Tierschutz- und Tierrechtsthemen.

Allgemein, Margrits Kolumne, Tierversuche

Margrits Kolumne: Moribundus

Moribundus hieß früher ein im Sterben liegender Mensch, heute bedeutet moribund ein „versuchsspezifisches Symptom“ für ein Versuchstier, das dem Tode nahe ist. Wenn es Glück hat, wird sein Keuchen, seine Lähmungen oder andere typische Symptome erkannt – elendes Leben, elendes Sterben. Seit den 1980er Jahren gibt es an Unis und […]

Allgemein, Margrits Kolumne, Zoo/Zirkus

Margrits Kolumne: Hat Zoo Zukunft?

Mit sechs Seehunden in einer Badewanne begann es auf der Hamburger Reeperbahn. Carl Hagenbeck zeigte ab 1848 exotische Tiere hinter Gittern, die man gegen Geld anschauen konnte. Trotz der Weiterentwicklung zum (fast) gitterfreien Tiergarten bzw. Tierpark ist das Grundprinzip noch heute dasselbe, angefangen beim Zoo Leipzig (gegr. 1878) über den […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Entwaldung

Shakespeare hätte seine Freude an den neuen Wörtern, die wie Pilze aus dem Boden schießen, zum Beispiel dass jetzt Rehe den deutschen Forst „entwalden“. Dazu nagen sie an den zarten Trieben junger Bäume, die „klimaresistent“ sind und frisch gepflanzt wurden. Um die entwaldenden Rehe zu dezimieren, wurde die Initiative „Hunting […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Das Gelbe vom Ei

Als Jane Goodall, die Verhaltensforscherin und Friedensbotschafterin der UNO, als Kind über Stunden vermisst wurde, fand man sie schließlich im Hühnerstall. Sie wollte sehen, wie ein Huhn ein Ei legt und wurde für ihren Forscherdrang von ihrer Mutter gelobt. Diese geduldigen Zeiten sind vorbei. Heute erwartet man Hochleistungshühner, die 300 […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Schön Hähnchen

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen, und du schöne bunte Kuh, was sagst du dazu?“ heißt es im Märchen „Das Waldhaus“ von Brüder Grimm. „Duks,“ antworteten die Tiere. Weniger tierfreundlich geht es in unserem Jahrhundert zu. Schön Hähnchen wird an den Füßen aufgehängt und mit einem rotierenden Messer geköpft. 235.000 Hähnchen pro […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Petri Dank

Ein Mensch, der „munter wie ein Fisch im Wasser“ im Strom des Lebens schwimmt, ist gesund, tatkräftig, stark und einfach gut drauf. Ernest Hemingway schrieb 1951 in seiner Novelle „Der alte Mann und das Meer“, die mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde, dass der Blaue Marlin sein „Bruder“ sei. […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Lasst die Sau raus

Wer Veränderungen durchsetzen will, hat in dieser Virus-Zeit viele Möglichkeiten dazu. Kinder lernen, Abstand zu halten, öffentliche Umarmungen sind verpönt, Hände schütteln ist Schnee von gestern, Milliarden werden aus dem Hut gezaubert, die Sau wird rausgelassen – stopp, die nicht. Warum nicht? 1,8 Millionen Sauen müssen jährlich 53 Millionen Ferkel […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Aus Vieh wird Fleisch

Bevor die Rindsrouladen, Schweinshaxen oder Bratwürste auf dem Teller liegen, machen sie eine Verwandlung durch: Aus geschundenem Vieh wird essbares Fleisch, das sogenannte „männlichste Lebensmittel“. Kein Geringerer als Homer schrieb in der Ilias vom „herzerfreuenden Schmause“ und vom „lecker bereiteten Mahle“. Was auch immer im mykenischen Griechenland gegessen wurde, war […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Lasst es euch schmecken!

Sie stehen schweigend vor den Einfahrten zu den Schlachthöfen und halten Plakate hoch, auf denen Sätze stehen wie „Wenn du dies liest, bin ich tot“ oder „Wenn die Wände der Schlachthöfe aus Glas wären, würde niemand mehr Fleisch essen“. Mehrere Stunden lang halten sie aus, bei Regen, Schnee, kaltem Wind, […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Die Büchse der Pandora

Prometheus, der Beschützer der Menschheit, holte einst das Feuer aus dem Olymp und brachte es den Menschen. Das ärgerte Zeus, den Göttervater, so sehr, dass er zur Strafe die Büchse der Pandora öffnen ließ und alle Übel dieser Welt herausströmten, zum Beispiel die Krankheiten, die Mühsal und der Tod. Seit […]