Neueste Beiträge

Ausgabe 01/21: Unumgänglich: Gesamtstrategie für eine Agrar- und Ernährungswende

Magazin Tierrechte Das Magazin tierrechte erscheint drei- bis viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Empfängerkreis besteht aus Interessierten, Mitgliedern, Journalisten, Behördenvertretern, interessierten Wissenschaftlern und Politikern. Gern können Sie Musterexemplare des Magazins anfordern. Bitte schreiben […]

7 Fakten über Käfighaltung – #End the Cage Age

7 Fakten über Käfighaltung, die die EU-Kommission und der Exekutiv-Vizepräsident wissen sollten Die Veröffentlichung des neuen Films Motherhood (siehe Seitenende), der das Leben von Sauen in intensiven Schweinefarmen in der gesamten EU zeigt, erfolgt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für die Kampagne „End the Cage Age“, nachdem die Initiative bei der […]

Newsletter Tierrechte 08/2021 vom 07. Mai 2021

Inhalt Tierversuche: Ausstiegskampagne bringt erste Erfolge Erdüberlastung: Forderungen für eine klimafreundliche Ernährung Muttertag: Sauen sind auch Mütter Protest: Abgabe von Krähen an Tierversuchslabor Kampagne: Keine Jagd ohne vernünftigen Grund! Stop Finning: EU-Bürgerinitiative unterstützen Podiumsdiskussion: Tierschutz nach der Bundestagswahl In eigener Sache: Geschäftsbericht 2020 online Medien-Tipps Liebe Leserinnen und Leser, wir […]

05. Mai 2021: Erdüberlastungstag: Nötig ist eine Gesamtstrategie für tier- und klimafreundliche Ernährungsformen 

Am heutigen Mittwoch, dem 5. Mai, ist der deutsche Erdüberlastungstag (1). Das bedeutet, dass die Deutschen bereits heute alle natürlichen Ressourcen verbraucht haben, die ihnen rechnerisch für das ganze Jahr zur Verfügung stehen. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die dringende Notwendigkeit einer Ernährungswende […]

Margrits Kolumne: Krähen, Forschung und der NABU

In der Stellungnahme des NABU-Vogelschutzzentrums Mössingen vom 28. April 2021 heißt es, man sei „entsetzt“ über die im SPIEGEL genannten Tierversuche; und weiter, „wenn abgegebene Tiere für Tierversuche eingesetzt worden seien, ist dies nicht mit Einverständnis mit dem NABU erfolgt.“ Da fühlt man schon ein leichtes Unbehagen. Naturschutz heißt, die […]

Podiumsdiskussion: Wir haben die Wahl – Tiere nicht. Tierschutz nach der Bundestagswahl 2021 

Für die Bewältigung der globalen Herausforderungen wie Biodiversitätsverlust, Klimakrise und Corona-Pandemie ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Tieren unabdingbar. Zwar mag Deutschland im internationalen Vergleich augenscheinlich ein fortschrittliches Tierschutzrecht haben – immerhin ist seit fast 20 Jahren der Tierschutz als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Dennoch sind in allen Bereichen, in denen […]

Keine Jagd ohne vernünftigen Grund!

„Vernünftiger Grund“ ins Jagdgesetz – die Liste der weit über 100 jagdbaren Tierarten kürzen Ob Katzen, Hunde, Füchse, Vögel: Für die meisten Tierarten gibt es nicht einmal einen vernünftigen Grund im Sinne des Tierschutzgesetzes, diese im Rahmen der Jagd zu töten. Ohne vernünftigen Grund ist die Jagd auf die meisten […]

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Aktion vor dem Brandenburger Tor Gemeinsame Pressemitteilung vom 21. April 2021 Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. Ärzte gegen Tierversuche e.V. Der 24. April steht immer ganz unter dem Stern der Abschaffung der Tierversuche – insbesondere aber im Jahr der Bundestagswahl fordert das Kampagnen-Bündnis „Ausstieg aus dem Tierversuch. […]

Newsletter Tierrechte 07/2021 vom 16. April 2021

Inhalt Tierversuche: Berliner Bus wirbt für Ausstiegsplan Tierschutz-Verbandsklage: Wegweisender Erfolg im Saarland EU-Anhörung: Unterstützung für Verbot der Käfighaltung Human-on-a-Chip: tierversuchsfrei gegen seltene Krankheiten Neue Studien belegen: Ernährungswende unumgänglich Agrarpolitik: Nationale Maßnahmen reichen nicht aus Pelztierhaltung als Corona-Risiko Mitmachen: Wir brauchen ein Ökozidgesetz Medien-Tipps Liebe Leserinnen und Leser, seit Anfang April […]

15.04.2021: Überwältigende Unterstützung für ein Verbot der Käfighaltung im EU-Parlament

Am 15. April fand die öffentliche Anhörung der EU-BürgeInneninitiative (EBI) „End the Cage Age“ im EU-Parlament statt. In der dreistündigen Sitzung begrüßten die drei anwesenden EU-KommissarInnen die Initiative und zahlreiche Mitglieder des EU-Parlaments (MEPs) äußerten sich zum Thema. Insgesamt erhielt die Initiative überwältigenden Zuspruch. Vor diesem Hintergrund forderte der Bundesverband […]

Bitte mitunterzeichnen: Ökozid muss als Verbrechen eingestuft werden

Das Verbrennen des Amazonas Regenwaldes. Zerstörerischer industrieller Fischfang. Globale Plastikverschmutzung. Die Ölkatastrophe im Nigerdelta. Das sollten Verbrechen sein. Aber das sind sie nicht. Die Zerstörung unserer Natur geht weiter, doch die Verursacher werden dafür nicht belangt. Der Grund: Die großflächige Zerstörung von Ökosystemen – Ökozid genannt – wird bisher nicht […]