Neueste Beiträge

Maßnahmen für eine Agrar- und Ernährungswende

Wenn wir die Klimakatastrophe noch aufhalten wollen, brauchen wir eine Agrar- und Ernährungswende. Der Bundesverband tritt als Tierrechtsorganisation schon aus ethischen Gründen für eine vegane, rein pflanzliche Ernährung ein. Um den überfälligen Paradigmenwechsel hin zu einer tier- und klimafreundlichen Ernährung voranzubringen, hat er einen Katalog aus 14 Einzelmaßnahmen zusammengestellt, den […]

Ausgabe 4-19: Klimawandel: Wir brauchen eine Agrar- und Ernährungswende

Magazin Tierrechte Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Empfängerkreis besteht aus Interessierten, Mitgliedern, Journalisten, Behördenvertretern, interessierten Wissenschaftlern und Politikern. Gern können Sie Musterexemplare des Magazins anfordern. Bitte schreiben Sie dazu […]

Kunstfleisch: Führt die grüne Revolution zum Untergang der Fleischindustrie?

Weltweit wird es in den kommenden zehn Jahren höchstwahrscheinlich einen radikalen Wandel in der uns bekannten Fleischindustrie geben: Soja, Erbse und Lupine werden herkömmliches Fleisch zunehmend ersetzen. Aber auch das sogenannte Clean Meat, auch Laborfleisch genannt, ist auf dem Vormarsch. Experten sprechen bereits vom „Untergang der Fleischindustrie“.  Etwa ein Drittel […]

Klimawandel: Ein „Weiter so“ gibt es nicht

Um den Klimawandel noch aufzuhalten, wird die Menschheit ihren Lebensstil komplett verändern müssen. Dabei geht es nicht nur um Energie- und Mobilität, sondern auch um unsere Ernährung. Denn die Nahrungsmittelproduktion, allen voran die tierischer Produkte, verursacht fast ein Drittel der weltweiten Treibhausgasemissionen. Doch den Appellen der Wissenschaftler zum Trotz wird […]

Skandalös: Illegale Kastenstände sollen legitimiert werden

Ende 2018 beschloss die GroKo die betäubungslose Ferkelkastration um weitere zwei Jahre zu verlängern. Im Dezember 2019 drohen wiederum drastische Verschlechterungen für die gequälten Schweine. Im aktuellen Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird versucht, den Kastenstand bis auf weiteres zu legitimieren. Doch die Fixierung von Sauen in […]

Sonder-Newsletter: Magazin tierrechte berichtet über Agrar- und Ernährungswende // Mitmachen beim Klimastreik

Liebe Leserinnen und Leser, Klimaforscher haben diese Woche davor gewarnt, dass sogenannte Kipppunkte noch schneller erreicht werden und die globale Erwärmung dadurch noch drastischer ausfallen könnte. Sie sprechen sogar von einem „planetaren Notfallzustand“. Weil das Thema so dringlich ist, berichtet unser neues Magazin tierrechte schwerpunktmäßig über die überfällige Agrar- und […]

Margrits Kolumne: „…denn es fühlt wie du den Schmerz!“

Mit dem Mitleid für Tiere ist das so eine Sache. Dazu schreibt Jens Kulenkampff, Professor für Philosophie (1), „wie es moralisch nicht in Ordnung ist, Menschen zu quälen, ist es auch nicht in Ordnung, Tiere zu quälen“ und stellt fest, „denn der Mensch besitzt wohl die Anlage zu Mitleid und […]

Hamburg und Rheinland-Pfalz: Schritte in Richtung Studium ohne Tierverbrauch

Trotz bestehender Alternativen zum Einsatz von Tieren in Biologie-, (Tier-)Medizin- und verwandten Studiengängen findet für den Großteil der Übungen, wie Präparationen oder Physiologie-Versuche, immer noch der meist überflüssige Einsatz von Tieren statt. Dabei lassen sich die Lernziele auch mit Videos, Computersimulationen und Modellen erreichen. Derzeit enthalten die Hochschulgesetze von fünf […]

Stellenangebot Fachreferent/in für den Bereich Tierversuche

Ab Februar 2020 sucht der Bundesverband Menschen für Tierrechte eine(n) Fachreferent(in) für den Bereich Tierversuche im Homeoffice. Die Stelle umfasst zunächst 20 h/Woche und ist als Schwangerschaftsvertretung auf 1 Jahr befristet. Ihr Profil • Studium der Tiermedizin, Humanmedizin oder vergleichbare Ausbildung • Kenntnisse zu Tierversuchen und Tierversuchsanträgen sowie im Tierverbrauch […]

Verfassungsbeschwerde für gequälte Ferkel

Menschen für Tierrechte unterstützen die Klage von PETA vor dem Bundesverfassungsgericht am 19.11.2019. Ziel der Klage ist es, dass Tiere als Rechtssubjekte behandelt werden und sie die Möglichkeit haben, die Durchsetzung ihrer Rechte vor Gericht einzuklagen. Warum: Die deutsche Gesetzeslage und der Umgang mit Tieren in unserer Gesellschaft stehen in […]