Neueste Beiträge

Foto: pixabay.com

21. August 2020: Studie belegt Risiken genetisch veränderter Tiere

Die Zahl der genetisch veränderten Tiere wächst seit Jahren. Haupttreiber dieses regelrechten Gentechnik-Booms sind technische Fortschritte bei der Veränderung des Erbguts. Nun belegt eine neue Studie die möglichen Risiken dieses sogenannten Genome-Editings. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte macht auf das millionenfache Tierleid im Zusammenhang mit der genetischen Manipulation von Tieren […]

Newsletter Tierrechte 16/20 vom 21.08.2020

Inhalt Studie: Gentechnik nicht unfehlbar Borchert Kommission: Tierschutzorganisationen fordern Nachbesserungen Erfolg: EU Kommission untersucht Käfighaltung Tübingen: Kommission paritätisch bestetzt Neuer Report: Nahrungsmittel und Pandemien Kampagne verlängert: Stop Finning Medientipps Liebe Leserinnen und Leser, die Zahl der genetisch veränderten Tiere wächst seit Jahren. Haupttreiber dieses regelrechten Gentechnik-Booms sind technische Fortschritte bei […]

Newsletter Tierrechte 15/20 vom 31.07.2020

Inhalt Tierschutz-Forschungspreis 2020 für Lebenswerk Tierschutz-Skandal im Saarland: Rechtsverstöße gehen weiter Baden-Württemberg: Kampf für mehr Tierschutz in den „Tierversuchskommissionen“ Verbot von Tiertransporten in Drittländer FLI: Schweinehaltung als Influenza Brutstätte Medientipps Termine Liebe Leserinnen und Leser, In diesem Jahr werden die Wissenschaftler Prof. Dr. Marcel Leist (Universität Konstanz) und Prof. Dr. […]

Margrits Kolumne: Petri Dank

Ein Mensch, der „munter wie ein Fisch im Wasser“ im Strom des Lebens schwimmt, ist gesund, tatkräftig, stark und einfach gut drauf. Ernest Hemingway schrieb 1951 in seiner Novelle „Der alte Mann und das Meer“, die mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde, dass der Blaue Marlin sein „Bruder“ sei. […]

23. Juli 2020: Tierschutz-Skandal im Saarland: Rechtsverstöße rund um die Schwanenstation in Perl gehen weiter

Obwohl die Tierbefreiungsoffensive Saar (TiBOS e.V.) im Februar einen Rechtsstreit gegen das saarländische Umweltministerium gewonnen hatte, gehen die Rechtsverstöße rund um die umstrittene Schwanenstation in Perl weiter. Die Behörde verzögerte die Akteneinsicht und läßt die umstrittene Schwanenstation weitermachen, obwohl dort wiederholt tierschutzwidrige Zustände dokumentiert wurden. Das saarländische Umweltministerium hatte der […]

Mitmachen: Umfrage für EU-Bürger zu Tierschutzvorschriften für Tiere in der Landwirtschaft

Öffentliche Konsultation zur Bewertung der EU-Tierschutzvorschriften für Tiere in der Landwirtschaft Was ist das und wozu ist es gut? Diese öffentliche Konsultation oder auch Umfrage der Europäischen Kommission ist dazu gedacht, Meinungen von Bürgern und Organisationen der EU zusammenzutragen, um damit den Fahrplan für die anstehende Bewertung der aktuellen EU-Tierschutzvorschriften […]

Interview: „Alle Grausamkeiten haben eine gemeinsame Wurzel!“

Prof. Dr. Franz Mühlbauer lehrte die Fachgebiete Agrar- und Lebensmittelmärkte und Marketing an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Im Interview nimmt erklärt er, warum höhere Fleischpreise kein wirksames Mittel gegen die Grausamkeiten in der industriellen Tierhaltung sind, was er von dem sogenannten Tierwohllabel hält und was passieren würde, wenn sich ein Großteil […]

15. Juli: EU-Tierschutzvorschriften auf dem Prüfstand – Käfighaltung muss abgeschafft werden

Die EU-Vorschriften zum Schutz von Tieren in landwirtschaftlicher Haltung blieben bisher auf einem minimalen Niveau und weisen seit Jahrzehnten enorme Vollzugsdefizite auf. Daher begrüßt der Bundesverband – Menschen für Tierrechte, dass die Europäische Kommission im Rahmen der Farm-to-Fork-Strategie die Überprüfung der gesamten EU-Tierschutzvorschriften in einem sogenannten Fitness Check begonnen hat. […]

Newsletter Tierrechte 14/20 vom 17.07.2020

Inhalt Das neue Magazin tierrechte ist da Interview Tierschutzpolitik und Agrarindustrie Mitmachen: EU-Tierschutzvorschriften auf dem Prüfstand Illegale Affen-Tötung im Deutschen Primatenzentrum Keine Tiertransporte bei Sommerhitze Meldepflicht für Corona-infizierte Haustiere – was bedeutet das? Medientipps Termine Liebe Leserinnen und Leser, unser aktuelles Magazin tierrechte ist da. Mit dem Corona-Schwerpunkt wollen wir […]

13. Juli: Illegale Affen-Tötung im Deutschen Primatenzentrum: Menschen für Tierrechte fordern Konsequenzen

Gestern wurde bekannt, dass im Deutschen Primatenzentrum Göttingen (DPZ) zehn Weißbüschelaffen grundlos getötet worden sein sollen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte fordert eine lückenlose Aufklärung, harte strafrechtliche Konsequenzen sowie effektivere Rechts- und Kontrollvorschriften. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft stehen insgesamt […]