Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen.
Medienvertreter wenden sich bitte an unsere Pressereferentin:
Sie vermittelt Sie weiter an die Fachferentinnen.
Christina Ledermann
Mobil: 0179/ 450 46 80
E-Mail: ledermann@tierrechte.de

Pressemitteilungen, Stadttauben

04. August 2022: Vorbildlich: Niedersachsen fördert kommunale Taubenschläge

Immer mehr Bundesländer unterstützen das erfolgreiche tierschutzkonforme Stadttaubenkonzept Niedersachsen hat angekündigt, kommunale Taubenschläge finanziell zu fördern. Menschen für Tierrechte begrüßt dies. Tierschutzkonforme Stadttaubenprojekte sind nachweislich effektiv, um die gravierenden Tierschutzprobleme zu lösen und für mehr Stadtsauberkeit zu sorgen. Der Tierrechtsverband macht jedoch auch darauf aufmerksam, dass Städte und Kommunen in […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Tierversuche

Pressestatement: „Tierschutzforschungspreise ersetzen nicht die konsequente Förderung tierfreier Verfahren“

Foto: Istock/fotostorm Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergibt jedes Jahr den Ursula-M. Händel-Tierschutzpreis für die Entwickler neuer tierversuchsfreier Verfahren. Menschen für Tierrechte begrüßt die Preisvergabe und die Anerkennung der Entwicklungsarbeit. Der Verband mahnt jedoch, dass nicht die Vergabe von Preisen den nötigen Umschwung hin zur tierversuchsfreien Forschung bewirkt, sondern nur die […]

Allgemein, Missstände beim Vollzug, Pressemitteilungen, Tierrechte

30. Juli 2022: 20 Jahre Staatsziel Tierschutz: „Der Rechtsstaat lässt die Tiere im Stich!“

Am 1. August ist der Tierschutz seit zwanzig Jahren als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Doch aktuelle Dokumentationen aus Deutschlands größter Kaninchenzucht oder aus einem Schlachthof im schleswig-holsteinischen Flintbek zeigen, dass massive Tierschutzverstöße auch nach zwanzig Jahren Staatsziel Tierschutz noch immer die Regel sind. Eine aktuelle juristische Studie belegt zudem, dass […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein, Pressemitteilungen

12. Juli 2022: Studie: Pflanzliches Fleisch ist effektivster Klimaschutz

Eine neue Studie der Boston Consulting Group (BCG) kommt zu dem Ergebnis, dass Investitionen in pflanzliche Fleischersatzprodukte am effektivsten für den Klimaschutz sind. Alternative Proteine hätten mehr Wirkung auf die Dekarbonisierung als Investitionen in andere Wirtschaftssektoren. Menschen für Tierrechte fordert, den Umstieg auf pflanzliche Produkte ebenso zu fördern, wie den […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Stadttauben

07. Juli 2022: Kulturerbe Brieftaubenwesen: keine Stellungnahme zu Tierschutzmissständen von UNESCO-Kommission und Kultusministerkonferenz

Trotz jahrelanger Proteste haben die Deutsche UNESCO-Kommission, die Kultusministerkonferenz (KMK) und Kulturstaatsministerin für die Aufnahme des Brieftaubenwesens in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes gestimmt. Dies erfolgte, obwohl der Bundesverband Menschen für Tierrechte die Gremien über die Tierschutzmissstände informierte. Neuliche Fragen an die Gremien wurden mit allgemeinen Erklärungen abgefertigt, ohne […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuchsfrei, Versuchstier des Jahres

28. Juni 2022: Das Versuchstier des Jahres 2022 ist der Hamster in der Infektionsforschung

Organoide und 3D-Modelle statt Tiereinsatz  In diesem Jahr hat der Bundesverband Menschen für Tierrechte den Hamster in der Infektionsforschung zum „Versuchstier des Jahres“ ernannt. Der Hamster wird vor allem in der Erforschung des Coronavirus eingesetzt, obwohl die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf den Menschen unsicher ist. In der dazugehörigen 17-seitigen Broschüre […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Pressemitteilungen

Staatliche Tierhaltungskennzeichnung – Entwurf enttäuscht

Das Tierschutznetzwerk „Kräfte bündeln“, dem auch der Bundesverband Menschen für Tierrechte angehört, ist enttäuscht über den Anfang Juni vorgelegten Entwurf des „Eckpunktepapiers für eine verpflichtende, staatliche Tierhaltungskennzeichnung“. Eine Klassifizierung des Status Quos reiche nicht aus und täusche den Verbraucher. Stattdessen müssten die Standards in der Tierhaltung konsequent angehoben werden. Zudem […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

Internationaler Tag gegen Tiertransporte: Tierschutzbündnis fordert Verbot von Lebendtiertransporten

Berlin und Zülpich, 14. Juni 2022 – Das Bündnis für Tierschutzpolitik hat am heutigen Internationalen Tag gegen Tiertransporte mit einer Aktion vor dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft auf das Leid der Tiere bei Transporten aufmerksam gemacht. Die beteiligten Organisationen Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Bund gegen Missbrauch der […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuche, Tierversuchsfrei

10. Juni 2022: Fortschritt: USA ermöglicht tierversuchsfreie Medikamenten-Zulassung

Nächster großer Schritt zum Ausstieg aus dem Tierversuch in den USA Mit überwältigender Mehrheit hat das US-Repräsentantenhaus gestern den „Modernization Act“ der US-Arzneimittelbehörde, der Food and Drug Administration (FDA), verabschiedet (1). Die neue Richtlinie ermöglicht, dass Zulassungsanträge auf Basis tierversuchsfreier Verfahren akzeptiert werden. Dies wird in den nächsten Jahren Millionen […]

Allgemein, Pressemitteilungen

07. Juni 2022: „Label löst nicht die Probleme der industriellen Tierhaltung!“

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat heute die Eckpunkte des schon von der Vorgängerregierung geplanten Tierhaltungskennzeichnungsgesetzes vorgestellt. Gekennzeichnet wird zunächst nur die Haltung von Schweinen, deren Fleisch unverarbeitet im Lebensmittelhandel verkauft wird. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte begrüßte zwar das Streben nach mehr Transparenz und einer verpflichtenden Kennzeichnung, bewertet das geplante Label […]