Allgemein Helfen Über uns

Wir verpflichten uns zur Transparenz

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. möchte für Mitglieder, Spender und Interessierte maximal transparent sein und veröffentlicht deswegen alle relevanten Informationen über den Verein.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. hat seinen Sitz und seine Hauptgeschäftsstelle in Zülpich (Severinusstr. 52, 53909 Zülpich) und betreibt eine Landesgeschäftsstelle in Niedersachsen (Dorfstr. 43, 29493 Schnackenburg). Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgericht Bonn unter 20 VR 4826 eingetragen. Die Eintragung als gemeinnütziger Verein erfolgte im Jahr 1982. Zuständige Ansprechpartnerin ist Judith Reinartz, reinartz@tierrechte.de, Tel. 02252 – 830 12 10.

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte setzt sich auf rechtlicher, politischer, wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene für die Anerkennung elementarer Tierrechte ein und kämpft gegen jeglichen Missbrauch von Tieren. Das langfristige Ziel ist eine grundsätzliche Veränderung des Mensch-Tier-Verhältnisses. Seine Stärke liegt im Zusammenwirken von Seriosität, Fachwissen, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit auf höchster politischer Ebene. Dazu verfolgt der Verband einen Masterplan zum Ausstieg aus dem Tierversuch und eine Agrarwende von der tierischen zur pflanzlichen Eiweißproduktion, um das Ende der „Nutztier“-Haltung zu erreichen.

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte setzt die ihm zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel so effektiv wie möglich für die Tiere ein. Alle Mitarbeiter arbeiten in Teilzeit und erhalten ein Einheitsgehalt. Die Kosten für die Verwaltung halten wir schlank, die Mietkosten für die Geschäftsstellen sind verhältnismäßig gering und wir betreiben kein kostenintensives Fundraising. Unsere vollständige Satzung und unser Leitbild können Sie sich durch einen Klick auf die Begriffe als PDF herunterladen.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung (Freistellungsbescheid)

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar. Erbschaften und Vermächtnisse sind von der Erbschaftssteuer befreit.

Der Verein ist eingetragen beim Vereinsregister des Amtsgerichts Bonn unter der Nummer: 20 VR 4826. Er wird beim Finanzamt Düsseldorf-Mettmann unter der Steuernummer 147/5786/0901 geführt.

Unseren aktuellen Freistellungsbescheid können Sie sich durch einen Klick auf den Begriff als PDF herunterladen. Wir erwarten in Kürze den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Euskirchen.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger*innen
Die Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Die Vorstandsmitglieder werden von den Delegierten der Mitgliedsvereine sowie von den Vertretern der Fördermitglieder für die Dauer von drei Jahren gewählt. Dem Vorstand gehören an: 1.Vorsitzende/r, zwei stellvertretende Vorsitzende und mindestens zwei, höch­stens sechs weitere stimmberechtigte Vorstandsmitglieder.

Aktueller Vorstand:
1. Vorsitzende: Christina Ledermann, 1. Stellvertreterin: Judith Reinartz, 2. Stellvertreterin: Susanne Pfeuffer, weitere Vorstandsmitglieder: Carolin Spicher, Dr. Ute Teichgräber.
Weitere Infos zu Vorstand, Mitarbeitern und Zuständigkeiten

5. Tätigkeitsbericht

Informationen über die Tätigkeiten, Aktionen und Initiativen von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. findest Du in unseren Geschäftsberichten.

6. Personalstruktur

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. hat derzeit 7 hauptamtliche und 6 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, die an verschiedenen Standorten in Deutschland arbeiten.
Die Geschäftsstelle in Zülpich ist von einer Mitarbeiterin (Geschäftsführung) besetzt. In der Geschäftsstelle in Niedersachsen arbeiten zwei Mitarbeiter*innen. Derzeit befinden sich 7 Mitarbeiter*innen in einer Festanstellung, wobei alle in Teilzeit arbeiten (20-30 h/Woche) und alle Mitarbeiter ein Einheitsgehalt bekommen. Derzeit werden keine Minijobber und keine Bundesfreiwilligendienstleistende beschäftigt.

7. Angaben zur Mittelherkunft und zur Mittelverwendung (8)

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. finanziert seine Arbeit zum überwiegenden Teil aus privaten Spenden, den Beiträgen der Mitglieder sowie aus Vermächtnissen und Erbschaften. Genaue Angaben zur Mittelherkunft und -verwendung entnehmen Sie unseren Jahresberichten/Bilanzen.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. ist ein Dachverband für Mitgliedsvereine sowie für private Fördermitglieder.

Er ist zudem Mitglied beim Deutschem Naturschutzring (Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen (DNR) e.V.), bei der Eurogroup for Animals, bei der Europäischen Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE), beim Bündnis für Tierschutzpolitik, bei der Klima-Allianz Deutschland, beim Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e.V. sowie beim Verein SOKO Tierschutz e.V.

Darüber hinaus betreibt Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. zusammen mit dem Verein Ärzte gegen Tierversuche e.V. die Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“.

Der Verband ist außerdem beteiligt an weiteren Tierschutzbündnissen, Kooperationen und Gemeinschaftskampagnen, unter anderem der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ (EBI), der Gemeinschaftskampagne „Rewe-Qualfleisch? Ohne mich!“, der Gemeinschaftskampagne „Keine Jagd ohne vernünftigen Grund!“ sowie beim Aktionsbündnis Fuchs. Außerdem unterstützt der Verein weitere Vereine und Initiativen durch Spenden sowie gegenseitige Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung.

In Nordrhein-Westfalen beteiligte sich Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. am „Landesbüro der anerkannten Tierschutzverbände Nordrhein-Westfalen“ (das Landesbüro wurde im Jahr 2018 aufgelöst).

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Im Jahr 2020 erhielt Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. 40.000,00 Euro aus dem Verkauf einer Immobilie. Diese stammt aus einer Erbschaft aus dem Jahre 2019 durch die Erblasserin Elisabeth Wade. Sonst erhielt der Vereine keine Zahlung von einer Person oder einer Institution, die mehr als 10 Prozent des Jahresbudgets ausmachte.
Weitere Informationen entnehmen Sie unseren Jahresberichten.