Themen

Pressemitteilungen, Stadttauben

04. August 2022: Vorbildlich: Niedersachsen fördert kommunale Taubenschläge

Immer mehr Bundesländer unterstützen das erfolgreiche tierschutzkonforme Stadttaubenkonzept Niedersachsen hat angekündigt, kommunale Taubenschläge finanziell zu fördern. Menschen für Tierrechte begrüßt dies. Tierschutzkonforme Stadttaubenprojekte sind nachweislich effektiv, um die gravierenden Tierschutzprobleme zu lösen und für mehr Stadtsauberkeit zu sorgen. Der Tierrechtsverband macht jedoch auch darauf aufmerksam, dass Städte und Kommunen in […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Tierversuche

Pressestatement: „Tierschutzforschungspreise ersetzen nicht die konsequente Förderung tierfreier Verfahren“

Foto: Istock/fotostorm Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergibt jedes Jahr den Ursula-M. Händel-Tierschutzpreis für die Entwickler neuer tierversuchsfreier Verfahren. Menschen für Tierrechte begrüßt die Preisvergabe und die Anerkennung der Entwicklungsarbeit. Der Verband mahnt jedoch, dass nicht die Vergabe von Preisen den nötigen Umschwung hin zur tierversuchsfreien Forschung bewirkt, sondern nur die […]

Allgemein, Missstände beim Vollzug, Pressemitteilungen, Tierrechte

30. Juli 2022: 20 Jahre Staatsziel Tierschutz: „Der Rechtsstaat lässt die Tiere im Stich!“

Am 1. August ist der Tierschutz seit zwanzig Jahren als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Doch aktuelle Dokumentationen aus Deutschlands größter Kaninchenzucht oder aus einem Schlachthof im schleswig-holsteinischen Flintbek zeigen, dass massive Tierschutzverstöße auch nach zwanzig Jahren Staatsziel Tierschutz noch immer die Regel sind. Eine aktuelle juristische Studie belegt zudem, dass […]

Allgemein, Politik, Tierversuche, Tierversuchsfrei

Reduktionsplan als Einstieg in den Ausstieg

Ein großer Schwachpunkt im aktuellen Koalitionsvertrag ist das Thema Tierversuche. Vom anvisierten Ausstieg, den Grüne und SPD in ihren Wahlprogrammen ankündigten, blieb im Koalitionsvertrag nur eine Reduktionsstrategie übrig. Der Bundes-verband wird sich davon jedoch nicht entmutigen lassen. Er wird sich dafür einsetzen, dass die angekündigte Reduktions-strategie der Einstieg in den […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein

Zukunftschance Pflanzenkost

Nach dem aktuellen „Trendreport Ernährung“ nimmt die pflanzenbasierte Ernährung stark zu. Gleichzeitig wächst der Markt für Produzenten und Verarbeiter pflanzlicher Produkte. Das eröffnet nicht nur Chancen für Natur, Klima und Welternährung, sondern auch für die Landwirt:innen. Während konventionelle Schweinehalter derzeit wegen der hohen Energie- und Getreidepreise nicht mehr wirtschaftlich arbeiten […]

Agrar- und Ernährungswende, Industrielle Tierhaltung

Das System der Tierhaltung ist nicht reformierbar!

Gegen die industrialisierte Tierhaltung spricht – neben der zutiefst unethischen Tierqual – auch die skandalöse Verschwendung von Leben. Diese ist weder effizient noch wirtschaftlich und ihre negativen Effekte werden zum Großteil auf die Allgemeinheit abgeschoben. Alle bisherigen Versuche, das System zu reformieren sind gescheitert. Die „Kollateralschäden“ betreffen Tiere, Gesundheit, Ressourcen […]

Agrar- und Ernährungswende

Der Moment für den Systemwechsel ist jetzt!

Das Szenario multipler Krisen zeigt so deutlich wie nie, wie dringlich der grundlegende Systemwechsel unseres Landwirtschafts- und Ernährungssystems ist. Jetzt ist DER Moment, diesen Wandel endlich einzuleiten. Dazu will der Bundesverband aktiv beitragen – mit seiner Kampagne für eine Agrar- und Ernährungswende und seinem neuen Projekt „Ausstieg aus der Tierhaltung“. […]

Allgemein, Missstände beim Vollzug, Tierrechte

Neue Studie: Warum werden Tierschutzverstöße so selten bestraft?

In einer aufwendigen Studie sind zwei Juristinnen der Frage nachgegangen, warum Tierquälerei sogenannter Nutztiere in den meisten Fällen nicht bestraft wird. Sie sprachen mit Staatsanwälten, Amtstierärzten, Tierschutzbeauftragten und Tierschutzorganisationen. Im Interview mit der Zeit beschreiben sie die Vielschichtigkeit des Problems, schlagen aber auch Lösungen vor. Die meisten Ermittlungsverfahren bei Tierschutzverstößen […]