Neueste Beiträge

Übergabe der Unterschriften für ein Ende der Käfighaltung

Am 2. Oktober, dem Welttag für Tiere in der Landwirtschaft, werden die Unterschriften für die Europäische Bürger:inneninitiative (EBI) End the Cage Age eingereicht. Über 1,5 Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger hatten sich im Rahmen der EBI für die Tiere eingesetzt – ein historisches Ergebnis. Als Netzwerk in Deutschland und Österreich haben […]

Newsletter Tierrechte 18/20 vom 18.09.2020

Inhalt Afrikanische Schweinepest: Wildschweine als Sündenbock Kritik am Bundesjagdgesetz: Offener Brief an Julia Klöckner Kein Mythos: Ausstiegsplan der Niederlande Küken-Tötung: Trotz Verbot geht das Leid weiter Neue Studie: Pflanzliche Ernährung rettet Klima und Artenvielfalt Artenschwund: jetzt Notbremse ziehen Medientipps Termine Liebe Leserinnen und Leser, die gefürchtete Afrikanische Schweinepest (ASP) ist […]

Kein Mythos: Ausstiegsplan der Niederlande

Im August 2020 veröffentlichte die Initiative „Tierversuche verstehen“ (TVV) das Hintergrundpapier „Vorbild für Europa? Tierversuchs-Ausstieg in den Niederlanden – Mythos und Wirklichkeit“. TVV ist eine Initiative der leitenden deutschen Wissenschaftsorganisationen. Ihr Ziel ist es, mehr Verständnis für Tierversuche zu erreichen, indem sie PR pro Tierversuch betreibt. Dafür steht der TVV […]

Margrits Kolumne: Schön Hähnchen

„Schön Hühnchen, schön Hähnchen, und du schöne bunte Kuh, was sagst du dazu?“ heißt es im Märchen „Das Waldhaus“ von Brüder Grimm. „Duks,“ antworteten die Tiere. Weniger tierfreundlich geht es in unserem Jahrhundert zu. Schön Hähnchen wird an den Füßen aufgehängt und mit einem rotierenden Messer geköpft. 235.000 Hähnchen pro […]

08. September 2020: Kritik am Bundesjagdgesetz – Offener Brief an Julia Klöckner

Im Rahmen der derzeitigen Novellierung des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) haben sich 15 Tier- und Artenschutzorganisationen in Form eines Offenen Briefes an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) gewandt. In diesem fordern die Vereine Klöckner auf, die Novelle des BJagdG konstruktiv zu nutzen, um die ökologisch überholten, traditionellen Strukturen des Jagdrechts an die im […]

Borchert Kommission: Tierschutzorganisationen fordern Nachbesserungen

Anlässlich der Sonderkonferenz der Agrarminister am 27. August 2020 diskutierten die Minister die Ergebnisse des sogenannten Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung. Die Vorschläge des Netzwerks, auch Borchert-Kommission genannt, sollen die Grundlage für den Umbau der landwirtschaftlichen Tierhaltung in Deutschland bilden. Die Minister sprachen sich dabei einstimmig für ein Instrument zur Finanzierung des Umbaus […]

Tierprodukte: Regierungsberater fordern Einführung eines Klimalabels

Gleich zwei aktuellen Studien kommen zu dem Ergebnis, das Tierprodukte viel mehr kosten müssten, wenn man die mit der Produktion tatsächlich verbundenen Umweltschäden einpreist. Davon sind besonders Tierprodukte aus konventioneller Haltung betroffen. Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik fordert deswegen in seinem neuesten Gutachten die Einführung eines Klimalabels für Lebensmittel sowie […]

Newsletter Tierrechte 17/20 vom 04.09.2020

Inhalt EU-Agrarminister verhandeln Neuverteilung der EU-Agrarsubventionen Tierhaltung: Nachbesserungen an Borchert-Plänen gefordert Tierprodukte: Regierungsberater fordern Klimalabel Drei Viertel der EU-Bürger für einen Austieg aus dem Tierversuch Tierversuche: LPT – die wirkliche Lösung ist ein Ausstiegsplan Beenden: Tierleid bei Schlachtung und Transport Buchtipp Termine Liebe Leserinnen und Leser, bis Dienstag dieser Woche […]

Foto: pixabay

27. August 2020: Repräsentative Umfrage: Drei Viertel der EU-Bürger für Ausstieg aus dem Tierversuch

Gemeinsame Pressemitteilung Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. Ärzte gegen Tierversuche e.V. Nach einer aktuellen EU-weiten Umfrage sprechen sich fast drei Viertel der EU-Bürger für einen Ausstiegsplan aus dem Tierversuch aus. 76 Prozent der Deutschen wünschen zudem, dass die EU mehr Forschungsgelder in die Entwicklung von tierversuchsfreien Verfahren […]

26. August 2020: Tierversuche: LPT– die wirkliche Lösung ist ein systematischer Ausstiegsplan

Anfang der Woche wurde bekannt, dass das Hamburger Tierversuchslabor LPT ab Ende August wieder Versuche an Tieren durchführen darf. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte hält diese Entscheidung für unverantwortlich. Er fordert die Bundesländer dazu auf, sich neben Verbesserungen im Tierversuchsrecht für eine Gesamtstrategie zum Ausstieg aus dem Tierversuch einzusetzen. Das […]