Themen

Allgemein, Politik

Positives Signal: Erste Bundestierschutzbeauftragte tritt Amt an

Die Tierschutzbeauftragte der Bundesregierung Ariane Kari tritt am 12. Juni 2023 offiziell ihr Amt an. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte begrüßt die Einsetzung einer Bundestierschutzbeauftragten als wichtiges Signal. Er gratulierte Ariane Kari und bot ihr seine Fachexpertise und Unterstützung an. Damit die neue Bundestierschutzbeauftragte erfolgreich arbeiten könne, fordert der Menschen […]

Interviews, Zelluläre Landwirtschaft

Interview: „In-vitro-Fleisch wird in Zukunft eine zentrale Rolle bei der Deckung des Proteinbedarfs spielen!“

Die Wissenschaftlerin Florentine Zieglowski studierte Strategische Innovation und Nachhaltige Entwicklung in Maastricht. Hier traf sie auf das Kulturfleisch-Unternehmen Mosa Meat und schrieb ihre Masterarbeit über dezentrale Kulturfleischproduktion. Heute arbeitet sie sowohl für „Cellular Agriculture Germany“ (CellAg Deutschland e.V.) als auch für RESPECTfarms. CellAg Deutschland vertritt die Beschleunigung der Transformation der […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

12. Juni 2023: Internationaler Tag gegen Tiertransporte: Menschen für Tierrechte fordert ein bundes- und EU-weites Verbot!

Seit Jahren wird um ein Verbot von Tiertransporten in Drittstaaten gerungen. Die Bundesregierung setzt sich zwar für Verbesserungen ein, ein nationales Verbot von Tiertransporten in Drittstaaten schließt sie jedoch aktuell aus. Zu Unrecht, findet der Bundesverband Menschen für Tierrechte und fordert Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir anlässlich des Internationalen Tages gegen Tiertransporte […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein

Neue Studie: Die wahren Kosten von Fleisch

Fleisch und andere tierische Lebensmittel sind in Europa heute überall zu günstigen Preisen und im Übermaß verfügbar. Doch wie hoch sind die tatsächlichen Kosten für tierische Lebensmittel? Der neue Bericht „External Costs of Animal Sourced Food in the EU“, den das Impact Institute im Auftrag der europäischen Tierschutz-Dachorganisation der Eurogroup […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

31. Mai 2023: Zum Tag der Milch: Ausstieg aus der tierbasierten Milchproduktion einleiten

Am 1. Juni findet der Internationale Tag der Milch statt. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte nimmt diese PR-Aktion der Milchindustrie zum Anlass, um auf das massive Leid aufmerksam zu machen, das mit der Milchproduktion verbunden ist. Davon betroffen sind neben von Kühen und ihren Kälbern auch Ziegen und Schafe. Um […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Tierversuche, Tierversuchsfrei

25. Mai 2023: Für ein Europa ohne Tierversuche: EBI schreitet mit einer Anhörung im Europäischen Parlament voran

Heute fand die parlamentarische Anhörung zur Europäischen Bürgerinitiative „Save Cruelty-Free Cosmetics – Für ein Europa ohne Tierversuche“ statt, die im Januar mehr als 1,2 Millionen validierte Unterschriften erreichte. Die EU-Kommission ist jetzt gefordert, eine Führungsrolle beim Übergang zu einer tierversuchsfreien Wissenschaft zu übernehmen. In einem beispiellosen Meilenstein erreichte die Europäische […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Wildtiere und Exoten

Trophäenimporte stoppen: 35 Prominente appellieren an Bundesumweltministerin Lemke

In einem emotionalen Brief appellieren 35 Prominente an Bundesumweltministerin Steffi Lemke, umgehend die Einfuhr von Jagdtrophäen bedrohter und geschützter Tierarten nach Deutschland zu unterbinden. Zwischen 2016 und 2022 verzeichnete das Bundesamt für Naturschutz (BfN) 4.242 Importvorgänge von Jagdtrophäen geschützter Arten. Allein 2022 wurden 463 Einfuhren registriert, darunter 24 Elefanten, 16 […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein, Pressemitteilungen

17. Mai 2023: Geplante „Tierwohl“-Abgabe: Menschen für Tierrechte fordert echte Agrarwende weg von der Tierhaltung

Seit Jahren wird darüber gestritten, wie der Umbau der sogenannten Nutztierhaltung in Deutschland finanziert werden soll. Gestern wurde bekannt, dass der Umbau über eine „Tierwohl“abgabe auf tierische Lebensmittel erfolgen soll. Menschen für Tierrechte begrüßt eine verpflichtende Abgabe auf alle tierischen Produkte, mahnt jedoch an, dass ausschließlich Haltungsformen mit hohen Tierschutzstandards […]