Allgemein

Allgemein, Pressemitteilungen, Tierversuche

11. März 2021: Tierversuchsverbot für Kosmetik muss bleiben: Aufruf an die EU-Kommission

Vor genau acht Jahren wurden Tierversuche für die Herstellung und Vermarktung von Kosmetika in der EU verboten – dennoch werden kosmetische Inhaltsstoffe nach wie vor an Tieren getestet. Tierschutzorganisationen aus ganz Europa haben sich nun zusammengeschlossen und fordern von der EU, neue Anträge für Tierversuche abzulehnen und die Sicherheit kosmetischer […]

Allgemein, Presse/Magazin, Pressemitteilungen, Wahlen

10. März 2021: Landtagswahlen in Baden-Württemberg: Parteien beim Tierschutz gespalten

Eine Analyse der Wahlprogramme der am 14. März in Baden-Württemberg antretenden Parteien zeigt, dass zentrale Forderungen – wie das Ende der Massentierhaltung, die Förderung einer pflanzlichen Ernährung sowie der Ausstieg aus dem Tierversuch – sich in den Wahlprogrammen wiederfinden. Leider vernachlässigen gerade die „großen“ Parteien diese wichtigen Zukunftsthemen. Am kommenden […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Alle meine Entchen…

„schwimmen auf dem See“ – von wegen! Sie kennen Wasser nur aus Nippeltränken, offene Getränkeflächen würden viel zu hohe Kosten verursachen und zu viel Platz wegnehmen; sie vegetieren auf Stroh, auf dem der Kot festtrocknet und zu Staub wird; „Köpfchen in das Wasser“ – von wegen! Die Entenküken werden aus […]

Allgemein, Zoo/Zirkus

Bringt die neue Zirkus-Verordnung mehr Tierschutz?

Am 18. November2020 stellte das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) überraschend den Entwurf einer neuen Tierschutz-Zirkusverordnung (TierSchZirkV) vor. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass die Wildtierarten, deren Haltung verboten werden soll, in deutschen Zirkussen so gut wie gar nicht vorkommen. Unter dem Leitgedanken „Mehr Tierschutz im Zirkus“ soll die neue Verordnung die Zurschaustellung […]

Allgemein, Bio-vegane Landwirtschaft, Industrielle Tierhaltung

Jetzt Agrar- und Ernährungswende einleiten

Industrielle Tierhaltung: Konsequente Transformation statt Erhaltung des Status Quos Die Landwirtschaft kommt um eine radikale Transformation nicht herum. Dies zeigen verschiedene aktuelle Studien. Die Anfang Februar 2021 veröffentlichte “Food System Impacts on Biodiversity Loss“ des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und der Denkfabrik Chatham House kommt zu dem Ergebnis, dass […]

Allgemein, Haustiere

Ratten als Familienzuwachs

Die Webseite rattenhausen.de ist eine erste Anlaufstelle, für Menschen, die für eine bewusste Rattenhaltung eintreten und Tiere aus dem Tierschutz adoptieren möchten. Auch Leute, die sich selbst engagieren und helfen möchten sind hier genau richtig. Der neue Kurzfilm „Ava wünscht sich Ratten“ erklärt mit liebevoll gestalteter Animation, was alles bei […]

Allgemein, Newsletter Tierrechte

Newsletter Tierrechte 04/2021 vom 05. März 2021

Inhalt Industrielle Tierhaltung: Konsequente Transformation statt Erhaltung des Status quos Tiertransporte: Rinder sollen nach Mittelmehr-Irrfahrt getötet werden Tierschutz bei den Landtagswahlen Seltene Erkrankungen: Human-on-a-Chip statt Tiermodell Neue Kampagne: Zirkusleid beenden Brief zum Ende der Käfighaltung Neuer Film: Ratten als Haustiere Termine Liebe Leserinnen und Leser, Die Landwirtschaft kommt um eine […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Zoo/Zirkus

03. März 2021: Welt-Wildtiertag: Zirkus-Leid in der EU beenden

Anlässlich des heute stattfindenden Welt-Wildtiertages startet der Bundesverband Menschen für Tierrechte die europäische Gemeinschafts-Kampagne „Zirkusleid EU-weit beenden“ („EU Stop Circus Suffering“) (1). Die Kampagne setzt sich dafür ein, den Einsatz von Wildtieren im Zirkus EU-weit zu verbieten. Eine aktuelle Umfrage belegt, dass fast 70 Prozent der Befragten gegen die Zurschaustellung […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Pressemitteilungen

26. Februar 2021: Seltene Erkrankungen: Human-on-a-Chip statt Tiermodell

Anlässlich des Internationalen Tags der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2021 macht der Bundesverband Menschen für Tierrechte auf die hohe Leistungsfähigkeit der Human-on-Chip-Technologie bei der Erforschung Seltener Erkrankungen aufmerksam. Im Gegensatz zum immer noch verbreiteten Tiermodell, können mit dieser zukunftsweisenden Technologie schneller und effektiver patientenspezifische und erfolgsversprechende Behandlungsstrategien entwickelt werden. […]