Allgemein

Allgemein, Missstände beim Vollzug, Pressemitteilungen, Tierrechte

30. Juli 2022: 20 Jahre Staatsziel Tierschutz: „Der Rechtsstaat lässt die Tiere im Stich!“

Am 1. August ist der Tierschutz seit zwanzig Jahren als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Doch aktuelle Dokumentationen aus Deutschlands größter Kaninchenzucht oder aus einem Schlachthof im schleswig-holsteinischen Flintbek zeigen, dass massive Tierschutzverstöße auch nach zwanzig Jahren Staatsziel Tierschutz noch immer die Regel sind. Eine aktuelle juristische Studie belegt zudem, dass […]

Allgemein, Newsletter Tierrechte

EU-Tierversuchszahlen zeigen: Systemwechsel ist überfällig

29. Juli 2022: Newsletter Tierrechte 12/2022 Inhalt EU-Tierversuchszahlen: Fast 12 Millionen Tiere gequält Tierschutzskandal in Deutschlands größter Kaninchenzucht Erdüberlastung: Das System der Tierhaltung ist nicht reformierbar Perspektiven: Zukunftschance Pflanzenkost Tiertransporte: Deutschland fordert Verbesserungen Termine Liebe Leser:innen, Die kürzlich veröffentlichte EU-Tierversuchsstatistik bestätigt einen ernüchternden Trend: Im Jahr 2019 mussten 11.827.686 Tiere […]

Allgemein, Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: das Meerschweinchen-Denkmal

Die drei Meerschweinchen sehen schmerzfrei und gesund aus. Kein Wunder, sie sind aus Stein gemeißelt (Hans Pütz, Stargard) und stehen auf einem Sockel vor der Ceva Tiergesundheit GmbH auf der Insel Riems. Auf dieser Halbinsel in der Ostsee mit der höchsten Sicherheitsstufe besteht seit 1910 das Friedrich-Loeffler-Institut, benannt nach dem […]

Allgemein, Politik, Tierversuche, Tierversuchsfrei

Reduktionsplan als Einstieg in den Ausstieg

Ein großer Schwachpunkt im aktuellen Koalitionsvertrag ist das Thema Tierversuche. Vom anvisierten Ausstieg, den Grüne und SPD in ihren Wahlprogrammen ankündigten, blieb im Koalitionsvertrag nur eine Reduktionsstrategie übrig. Der Bundes-verband wird sich davon jedoch nicht entmutigen lassen. Er wird sich dafür einsetzen, dass die angekündigte Reduktions-strategie der Einstieg in den […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein

Zukunftschance Pflanzenkost

Nach dem aktuellen „Trendreport Ernährung“ nimmt die pflanzenbasierte Ernährung stark zu. Gleichzeitig wächst der Markt für Produzenten und Verarbeiter pflanzlicher Produkte. Das eröffnet nicht nur Chancen für Natur, Klima und Welternährung, sondern auch für die Landwirt:innen. Während konventionelle Schweinehalter derzeit wegen der hohen Energie- und Getreidepreise nicht mehr wirtschaftlich arbeiten […]

Allgemein, Missstände beim Vollzug, Tierrechte

Neue Studie: Warum werden Tierschutzverstöße so selten bestraft?

In einer aufwendigen Studie sind zwei Juristinnen der Frage nachgegangen, warum Tierquälerei sogenannter Nutztiere in den meisten Fällen nicht bestraft wird. Sie sprachen mit Staatsanwälten, Amtstierärzten, Tierschutzbeauftragten und Tierschutzorganisationen. Im Interview mit der Zeit beschreiben sie die Vielschichtigkeit des Problems, schlagen aber auch Lösungen vor. Die meisten Ermittlungsverfahren bei Tierschutzverstößen […]

Allgemein, Newsletter Tierrechte

Klimaschutz: Pflanzenfleisch schlägt E-Auto / Neue Studie zu Tierschutzverstößen

15. Juli 2022: Newsletter Tierrechte 11/2022 Inhalt Klimaschutz: Pflanzenfleisch schlägt E-Auto Neue Studie: Warum werden Tierschutzverstöße so selten bestraft? Kulturerbe Brieftaubenwesen: Tierschutzprobleme ignoriert Award: Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT! Noch 6 Wochen: Endspurt für ein Europa ohne Tierversuche Stallbrände: Verbände fordern zum Handeln auf Bündnis Tierschutzpolitik: Gegen Anbindehaltung und für […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein

1. Juli: Offener Brief: Priorität für Tierschutz im GAP-Strategieplan

Sonder-ACK zum GAP-Strategieplan Anlässlich der ACK-Sonderkonferenz  Anfang Juli forderten die Organisationen des Bündnis Tierschutzpolitik von der Staatssekretärin des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Silvia Bender: Priorität für den Tierschutz im GAP-Strategieplan! Für die Zukunftsfähigkeit der Landwirtschaft braucht es eine nachhaltige, tiergerechte Produktion.   Sehr geehrte Frau Staatssekretärin, die unterzeichnenden Organisationen […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung

11. Juli: Stallbrände töten mehr als 28.000 Tiere

Brände in Tierhaltungsanlagen sind kein regionales, sondern ein bundesweites Phänomen. Dies zeigt die Datenerhebung der Initiative Stallbrände. Im ersten Halbjahr 2022 sind dabei mehr 28.000 Tiere getötet worden. Das Tierschutznetzwerk Kräfte bündeln fordert Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir zum Handeln auf. Nötig sind der verpflichtende Einsatz von Baustoffen der höchsten Brandschutzklassen, die […]