Neueste Beiträge

27. Mai 2024: Stadttauben Limburg: Sachlich argumentieren statt aufwiegeln

Kurz vor der Abstimmung zur geplanten Taubentötung in Limburg am 9. Juni 2024 bringen die befürwortenden Parteien – namentlich die CDU, FDP und SPD – ein Flugblatt mit Fehlinformationen in Umlauf. Mit der vermeintlichen Infektionsgefahr und der Schädigung von Gebäuden schüren die Parteien Ängste bei den Bürger:innen. Dabei ist längst […]

24. Mai 2024: Tierschutzgesetz-Novelle wird Staatsziel Tierschutz nicht gerecht

Menschen für Tierrechte fordert die Bundesregierung auf, den ungenügenden Entwurf nachzubessern Nach monatelangen Verhandlungen hat die Bundesregierung heute ihren Entwurf für die Novellierung des Tierschutzgesetzes beschlossen. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte kritisiert, dass die Überarbeitung weder dem Staatsziel Tierschutz noch dem Koalitionsvertrag gerecht wird. Er fordert die Ampelkoalition auf, dringend […]

22. Mai 2024: Blockade des Tierschutzgesetzes beenden!

Heute wurde bekannt, dass das Tierschutzgesetz heute doch nicht wie geplant im Bundeskabinett beschlossen wird. Der Punkt wurde von der Tagesordnung genommen. Den Aufschub der Kabinettsentscheidung zur Novelle des Tierschutzgesetzes kommentiert Christina Ledermann, Vorsitzende vom Bundesverband Menschen für Tierrechte: „Seit heute wissen wir, dass die unsägliche Hängepartie der Tierschutzgesetz-Novelle weitergeht. […]

Offener Brief an Cem Özdemir: „Anbindehaltung beenden!“

Mehrere Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen haben in einem Offenen Brief Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir aufgefordert, die tierquälerische Anbindehaltung als Haltungssystem komplett und ausnahmslos zu verbieten. In der letzten Fassung des Tierschutzgesetzes soll die Anbindehaltung (im Widerspruch zu §2 Tierschutzgesetz) noch weitere zehn Jahre möglich sein! In der ersten Fassung vom Juni 2023 […]

Ausgabe 01/2024: Europa: Die Tiere haben keine Wahl – aber wir!

Das Magazin tierrechte erscheint drei- bis viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Empfängerkreis besteht aus Interessierten, Mitgliedern, Journalisten, Behördenvertretern, interessierten Wissenschaftlern und Politikern. Gern können Sie Musterexemplare des Magazins anfordern. Diesmal können Sie auch […]

21. Mai 2024: „Stimmen Sie für ein starkes Tierschutzgesetz!“

Das Bundeskabinett soll morgen, am 22.05.2024, über die Novelle des Tierschutzgesetzes abstimmen. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte ruft die Abgeordneten dazu auf, nicht von den geplanten Tierschutzverbesserungen zurückzuweichen. Sie müssten die Überarbeitung des Gesetzes nutzen, um endlich dem Staatsziel Tierschutz gerecht zu werden. Seit Monaten sorgt der Referentenentwurf des Tierschutzgesetzes […]

Newsletter Tierrechte vom 17.05.2024

Inhalt Juristisches Gutachten bestätigt: Taubentötung in Limburg ist rechtswidrig EU-Wahl 2024: Die Tiere haben keine Wahl – aber wir Fortschritt: Großbritannien verbietet Lebendtiertransporte Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Stadt Limburg hatte Ende 2023 für die Massentötung von Tauben in der Limburger Innenstadt gestimmt. Nach massiven Protesten und einem erfolgreichen Bürgerbegehren […]

Lobbyismus in der EU: Katastrophal für Tier- Natur- und Klimaschutz

So wie in Deutschland eine mächtige Fleisch- und Milch Lobby in Regierung und Parlament(en) ihre Macht ausübt, Gesetze beeinflusst und die wahren Kosten tierischer Lebensmittel geschickt verschleiert, geschieht dies in ähnlicher – und für das Gemeinwohl und die Demokratie schädlicher – Manier in den Institutionen der EU. Zahlreiche internationale Studien […]

Rechtsgutachten bestätigt: Taubentötung in Limburg rechtswidrig

Die Stadt Limburg hatte Ende 2023 für die Massentötung von Tauben in der Limburger Innenstadt gestimmt. Nach massiven Protesten und einem erfolgreichen Bürgerbegehren sollen nun die Bürger Limburgs am 9. Juni 2024 in einem Bürgerentscheid darüber abstimmen, ob die Tauben durch einen Falkner getötet werden sollen oder die Stadt den […]

15. Mai 2024: Mahnwachen gegen Tiertransporte in fünf Städten

Bündnis fordert Verbot von Langstreckentransporten lebender Tiere in Drittländer Am Mittwoch, den 15. Mai 2024 wird das Tierschutznetzwerk „Kräfte Bündeln“ (TNKB) bei Mahnwachen in Berlin, Bad Hersfeld, Hamburg, Hannover und Münster auf grausame Lebendtiertransporte in Drittstaaten aufmerksam machen. Die beteiligten Organisationen fordern ein nationales Verbot von Langstreckentransporten lebender Tiere in […]