Presse/Magazin

Allgemein, Pressemitteilungen

18. Januar 2024: Tierschutz-Cent muss kommen und auch Abbau der Tierbestände honorieren

Menschen für Tierrechte fordert Ampel-Spitze auf, die Tierschutzabgabe zügig einzuführen Den Auftakt der am Freitag beginnenden weltgrößten Agrarmesse, der Internationalen Grünen Woche, und die aktuelle Diskussion über die Einführung einer Tierschutzabgabe kommentiert Dr. Stefanie Schindler, Fachreferentin beim Bundesverband Menschen für Tierrechte: Eine Tierwohlabgabe, die bereits 2020 von der „Borchert-Kommission“ empfohlen […]

Agrar- und Ernährungswende, Pressemitteilungen

16. Januar 2024: Empfehlungen Bürgerrat: Jetzt pflanzliche Ernährung fördern

Am Sonntag hat der erste bundesweite Bürgerrat für die Ernährungswende seine Empfehlungen vorgestellt. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte begrüßt die neun Ratschläge des Bürgerrats. Diese deckten sich zum Großteil mit dem Maßnahmenplan des Verbandes für eine Agrar- und Ernährungswende. Die Empfehlungen zeigten zudem auf, was die Politik bisher versäumt hat. […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: EU-Freiheiten

In den EU-Tierschutzvorschriften sind sie aufgeführt, die Rechte für Tiere: Freiheit von Hunger und Durst Freiheit von Unbehagen Freiheit von Schmerz, Verletzung und Krankheit Freiheit zum Ausleben normalen Verhaltens Freiheit von Angst und Leiden. Das klingt recht gut, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Die EU-Richtlinie 2010/63/EU sollte in der […]

Agrar- und Ernährungswende, Allgemein, Pressemitteilungen

08. Januar 2024: Schluss mit fehlgeleiteten Agrarsubventionen und Klientelpolitik

Menschen für Tierrechte fordert ein eigenes Ministerium für Tierschutz Heute starten die Bauern eine Protestwoche, mit der sie bundesweit gegen die schrittweise Streichung der Steuervergünstigung von Agrardiesel protestieren. Mit tausenden von Traktoren blockieren sie Autobahnauffahrten und Verkehrsknotenpunkte. Ziel ist es, den Verkehr in ganz Deutschland lahmzulegen. In einigen Kreisen fällt […]

Allgemein, Pressemitteilungen

21. Dezember 2023: Weihnachten und Silvester tier- und klimafreundlich feiern

Anlässlich der Feiertage erinnert der Bundesverband Menschen für Tierrechte an das millionenfache Tierleid, das durch den Konsum tierischer Produkte entsteht. Der exzessive Fleischkonsum bei den traditionellen Festessen ist nach Ansicht des Tierrechtsverbandes nicht nur aus ethischen, sondern auch aus Gründen des Klima-, Umwelt- und Artenschutzes abzulehnen. Der Verband ruft dazu […]

Pressemitteilungen

19. Dezember 2023: Haushaltskonsolidierung: Alle schädlichen Agrarsubventionen abbauen

Menschen für Tierrechte fordert den Abbau schädlicher Agrarsubventionen und eine Abgabe auf tierische Produkte Die Bundesregierung plant, die Subventionen für Agrardiesel und die Kfz-Steuerbefreiung für Landwirt:innen zu streichen. Darauf reagieren die Landwirt:innen mit bundesweiten Protestaktionen. Dazu kommentiert Christina Ledermann, Vorsitzende vom Bundesverband Menschen für Tierrechte: „Im Rahmen der aktuellen Haushaltskonsolidierung […]

Allgemein, Pressemitteilungen

18. Dezember 2023: Koalitionsvertrag: Schwarze Zeiten für den Tierschutz in Hessen

Tierschützer kritisieren Koalitionsvertrag als ehrgeizlos und rückwärtsgewandt Das Hessische Tierschutzbündnis, ein Zusammenschluss von Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V., Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V., Landestierschutzverband Hessen e.V., TASSO e.V., Menschen für Tierrechte, Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. und Wildtierschutz Deutschland e.V., kritisiert, dass der Tierschutz nur einen untergeordneten Stellenwert im […]

Allgemein, Newsletter Tierrechte

Newsletter Tierrechte: Weltklimakonferenz / Über 57.000 gegen Straflosigkeit bei Tierquälerei / Tierversuchsstatistik

Newsletter Tierrechte vom 15. Dezember 2023 Inhalt Jahresrückblick  COP28: Zaghafte Fortschritte für mehr Klimaschutz im Lebensmittelsektor Tierversuchs-Statistik: 4,2 Millionen Tiere starben 2022 Über 57.000 fordern Schluss mit der Straflosigkeit bei Tierquälerei Ampel-Halbzeitbilanz: Noch keine Wende für die Tiere Tiertransporte: Verbesserungen der EU-Verordnung reichen nicht aus Termine Liebe Leserinnen, liebe Leser, […]

Allgemein, Pressemitteilungen, Tierversuche

13. Dezember 2023: 2022 starben 4,2 Millionen Versuchstiere in Deutschland

Hohe Zahl zeigt Dringlichkeit der angekündigten Reduktionstrategie Die Zahl der sogenannten Versuchstiere ist im letzten Jahr zwar leicht gesunken, dennoch starben 2022 wieder mehr als 4,2 Millionen Tiere in Tierversuchen in Deutschland. Dies wäre vermeidbar, wenn die Bundesregierung endlich die angekündigte Reduktionstrategie umsetzen würde. Das Beispiel der nichtverwendeten Tiere zeigt, […]

Allgemein, Politik, Pressemitteilungen

12. Dezember 2023: Über 57.000 fordern: „Schluss mit der Straflosigkeit bei Tierquälerei!“

Menschen für Tierrechte übergibt Petition an die Bundesminister Cem Özdemir und Marco Buschmann Der Bundesverband Menschen für Tierrechte hat heute 57.308 Unterschriften von Bürger:innen übergeben, die die Petition „Schluss mit der Straflosigkeit bei Tierquälerei“ unterschrieben haben. Die Unterzeichner:innen fordern, die Schwachstellen im Vollzugs- und Rechtssystem zu schließen, damit Tierquälerei endlich […]