Presse/Magazin

Pressemitteilungen

27. März 2024: Interview: „Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Schweinehaltung ist überfällig!“

Im Jahr 2019 reichte das damals noch rot-rot-grün regierte Berlin einen vielbeachteten Normenkontrollantrag zur Schweinehaltung ein. Der Grund: Berlin hielt wesentliche Teile des Abschnitts 5 der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, die das Halten von Schweinen betreffen, für unvereinbar mit der Verfassung und dem Tierschutzgesetz (TierSchG). Ein Jahr nachdem die schwarz-rote Koalition den Berliner […]

Newsletter Tierrechte

Newsletter Tierrechte: Käfighaltung: Tierschutz verklagt EU / CDU greift Tierschutzgesetznovelle an / Australien und England verbieten Tierversuche

Newsletter Tierrechte vom 22.03.2024 Inhalt Käfighaltung: Tierschutzorganisationen verklagen EU CDU/CSU greifen Tierschutzgesetznovelle an Offener Brief: Unabhängigkeit der Berliner Tierschutzbeauftragten sicherstellen Fortschritt: Australien und England wollen hochbelastende Tierversuche verbieten Risiko: Taubenpille „Ovistop“ Feiern Sie Ostern tierfreundlich Medientipps Termine Liebe Leserinnen, liebe Leser, am Montag hat das Bürgerkomitee der Europäischen Bürgerinitiative „End […]

Politik, Pressemitteilungen, Wahlen Bund und Länder

18. März 2024: Verbot der Käfighaltung: Tierschutzorganisationen verklagen die EU wegen Nichtumsetzung

Heute, am 18. März 2024, hat das Bürgerkomitee der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ (ECI) eine wegweisende Klage gegen die EU-Kommission eingereicht. Die Tierschutzorganisationen werfen der EU-Kommission vor, ihre Verpflichtung, das Ende der tierquälerischen Käfighaltung einzuleiten, nicht eingehalten zu haben. Mit der Bürgerinitiative forderten über 1,4 Millionen EU-Bürger:innen ein […]

Politik, Pressemitteilungen

15. März 2024: Offener Brief: Unabhängigkeit der Berliner Landestierschutzbeauftragten sicherstellen

Das Bündnis für Tierschutzpolitik fordert den Regierenden Bürgermeister Kai Wegner auf, die Handlungsmöglichkeiten der Landestierschutzbeauftragten nicht zu beschneiden Wie aus Landtagsdebatten des Berliner Abgeordnetenhauses bekannt wurde, beabsichtigt das Justizressort die Kompetenzen der Landestierschutzbeauftragten massiv einzuschränken. In einem Offenen Brief fordert das Bündnis für Tierschutzpolitik den Regierenden Bürgermeister von Berlin Kai […]

Allgemein, Pressemitteilungen

12. März 2024: Fortschritt: Australien und England wollen hochbelastende Tierversuche verbieten

Menschen für Tierrechte fordert die Bundesregierung auf, die leidvollen und zweifelhaften Tests auch in Deutschland zu beenden Die australische Regierung hat sich vor Kurzem dafür ausgesprochen, schwerbelastende Schwimmversuche sowie Rauchinhalationsversuche an Nagetieren zu verbieten. Die Entscheidung ist wegweisend für die weltweite Forschung. Die britische Regierung hat jetzt angekündigt, den Schwimmzwangstest […]

Newsletter Tierrechte

Newsletter Tierrechte: Tierschutzgesetz-Novelle darf nicht abgeschwächt werden / In Berlin droht Tierschutz-Kahlschlag

Newsletter Tierrechte vom 08.03.2024 Inhalt Tierschutzgesetz-Novelle darf nicht abgeschwächt werden In Berlin droht Tierschutz-Kahlschlag Keine Lösung: Gerichte sollen über Tierversuche in Bremen entscheiden Film-Reihe über tierleidfreie Verfahren in der Ausbildung startet Abkehr vom Fleisch: DGE überarbeitet Empfehlungen Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Überarbeitung des Tierschutzgesetzes sorgt derzeit für Diskussionen. Der […]

Missstände beim Vollzug, Pressemitteilungen, Tierrechte

07. März 2024: Tierschutzgesetz-Novelle darf nicht abgeschwächt werden

Menschen für Tierrechte warnt davor, die Verbesserungen auf Druck von Wirtschaft und Wissenschaft zurückzunehmen Der Referentenentwurf des Tierschutzgesetzes (TierSchG) sorgt derzeit für Diskussionen. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte begrüßt die geplanten Verbesserungen, fordert in seiner Stellungnahme jedoch deutlich weitergehende Regelungen. Gleichzeitig laufen Wissenschaftsverbände und Agrarlobby Sturm gegen schärfere Strafen für […]

Margrits Kolumne

Margrits Kolumne: Keine Besserung in Sicht

Trotz großer Versprechungen, man würde die Situation von Versuchstieren verbessern, bleibt die Bundesregierung Verfechter von Tierversuchen. Viele von der EU vorgeschriebenen Verbesserungen für die Tiere werden ignoriert. Das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) geht sogar noch weiter. Es verweist auf die im Grundgesetz verankerte „Freiheit der Forschung“, die gefährdet […]

Pressemitteilungen

04. März 2024: Start einer internationalen Film-Reihe über tierleidfreie Innovationen in der tierärztlichen Ausbildung

Die neue, internationale Dokumentarfilmreihe „Training the Animal Doctor“ stellt tierleidfreie und innovative Lehrmethoden für die Ausbildung von Tierärzten vor. Sie zeigt anschaulich, wie Studierende praktisch an Modellen und Simulationen üben. Wissenschaftler, Lehrende, Studierende und Produkthersteller kommen zu Wort und bestätigen, dass beispielsweise mit dem lebensechten Hunde-Chirurgiemodell die Lernziele schneller und […]

Allgemein, Pressemitteilungen

29. Februar 2024: Seltene Erkrankungen: Fortschritte mit tierversuchsfreier Forschung

Anlässlich des heutigen Tags der seltenen Erkrankungen betont der Bundesverband Menschen für Tierrechte die Bedeutung der Erforschung dieser Krankheiten mittels neuer, tierfreier Methoden (NAMs). In Deutschland leiden über vier Millionen Menschen an einer der mehr als 8.000 bekannten seltenen Erkrankungen. Heilungsmöglichkeiten sind rar, und die Industrie findet die Forschung oft […]