Magazin tierrechte

Ausgabe 3-19: Sichere Teststrategien statt Tierversuche

Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Empfängerkreis besteht aus Interessierten, Mitgliedern, Journalisten, Behördenvertretern, interessierten Wissenschaftlern und Politikern.

Gern können Sie Musterexemplare des Magazins bei Christina Ledermann anfordern. Sie erreichen Sie unter Tel: 0211 / 22 08 56 48 oder per E-Mail unter: ledermann@tierrechte.de.

Abonnieren können Sie das Magazin tierrechte ganz einfach durch Ihre Mitgliedschaft. Denn Mitglieder bekommen das Magazin automatisch 4-mal im Jahr. Journalisten können das Magazin kostenlos abonnieren.


Ausgabe 3.2019

Sichere Teststrategien statt Tierversuche

Aus dem Inhalt:
– Sichere Teststrategien statt Tierversuche
– Massentierhaltung: Ende der Geduld
– EU-Wahl: Chancen für mehr Tierschutz
– Neuer Vorstand: Abschied und Neubeginn

Was sonst noch drinsteht:

  • Warum werden Entwicklungsneurotoxizitäts-Tests gemacht?
  • Warum sind aussagekräftigere Tests wichtig
  • Interview: Es muss genügend spezifische Finanzierung geben!
  • Richtlinie 426 – was steckt dahinter?
  • Bahnt den Weg: Neue Teststrategie
  • Überfällig: Tierfreie Teststrategien
  • Hamburg: Positive Schritte für „Versuchstiere“
  • Tierschutzbeauftragter für NRW
  • Kükentötung bleibt (vorerst) legal
  • Berlin führt Verbandsklage ein
  • England verbietet Wildtiere im Zirkus
  • Botox-Aktionswoche: Stand tierfreier Verfahren
  • „Erbkatze“ gut versorgt
  • Gesetzesänderung: Abschuss ganzer Wolfsrudel möglich
  • Bienen-Volksbegehren: Gesetz beschlossen
  • Nachtigall-Versuche ziehen nach Bayern um
  • Erfolg: „Forced Swim Test“ beendet
  • Ausstiegsplan: Workshop und Buchvorstellung
  • Einspruch gegen Fisch-Patent
  • Illegale Tierversuche: Ermittlungen eingestellt
  • Geringe Aussagekraft: Krebs-Tests an Tieren

Sie können das Magazin hier als PDF herunterladen oder ein Musterexemplar in unserer Geschäftsstelle anfordern unter: ledermann@tierrechte.de.

Wenn Sie einzelne Artikel nutzen und/oder verbreiten möchten, stellen wir Ihnen diese gern als Word-Datei zur Verfügung. Wenden Sie sich dann bitte an Christina Ledermann.

0 Shares