Magazin tierrechte

Ausgabe 2-18: Moderne Gentechnik – Fluch und Segen

Magazin Tierrechte
Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Empfängerkreis besteht aus Interessierten, Mitgliedern, Journalisten, Behördenvertretern, interessierten Wissenschaftlern und Politikern.
Gern können Sie Musterexemplare des Magazins bei Christina Ledermann anfordern. Sie erreichen Sie unter Tel: 0211 / 22 08 56 48 oder per E-Mail unter: ledermann@tierrechte.de.

Abonnieren können Sie das Magazin tierrechte ganz einfach durch Ihre Mitgliedschaft. Denn Mitglieder bekommen das Magazin automatisch 4-mal im Jahr. Journalisten können das Magazin kostenlos abonnieren.


Ausgabe 2.2018

Moderne Gentechnik – Fluch und Segen

Aus dem Inhalt:
– Moderne Gentechnik – Fluch und Segen
– Tierschutz kommt vor Hausfriedensbruch
– Kosmetik-Tierversuche: EU-Parlament für weltweites Verbot
– Interview: Zoos sind und bleiben Gefängnisse!

 

 

Was sonst noch drinsteht:

  • Weniger Tierleid durch bessere Technik?
  • Tiere als Ersatzteillager – Xenotransplantation
  • Vom Schaf zum Affen – genetische Kopien durch Klonen
  • Interview: Patente machen Tierversuche zu einem profitablen Geschäft!
  • Kein Allheilmittel: Genetisch veränderte Tiermodelle
  • Tierversuchsfrei: Forschung mit Stammzellen
  • Merkels tierfeindliche Haltung schadet Tieren und Bauern!
  • Kosmetik-Tierversuche: EU-Parlament für weltweites Verbot
  • Landesjagdgesetz NRW: Ein tierschutzpolitischer Offenbarungseid
  • Fachtagung: Umgang mit Jungtieren und Föten
  • Münster: Haltungsverbot nach illegalen Tierversuchen
  • Skandal: Kulturerbe „Brieftaubenwesen“
  • Charité- und TU: 34 Millionen für humane Modellsysteme
  • Niederlande: Weitere Maßnahmen zum Abbau von Tierversuchen
  • Liegt vor: Geschäftsbericht 2017
  • Rechtsgutachten: Videokameras im Schlachthof sind möglich

 

Sie können das Magazin hier als PDF herunterladen  oder ein Musterexemplar in unserer Geschäftsstelle anfordern unter: ledermann@tierrechte.de.

Wenn Sie einzelne Artikel nutzen und/oder verbreiten möchten, stellen wir Ihnen diese gern als Word-Datei zur Verfügung. Wenden Sie sich dann bitte an Christina Ledermann.

0 Shares