Magazin tierrechte Ausgabe 1.2021

1,00 

Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Schwerpunkt der Ausgabe 1.2021  ist: „Unumgänglich: Gesamtstrategie für eine Agrar- und Ernährungswende“.

Kategorie:

Beschreibung

Unumgänglich: Gesamtstrategie für eine Agrar- und Ernährungswende

Aus dem Inhalt:

  • Unumgänglich: Gesamtstrategie für eine Agrar- und Ernährungswende
  • Interview: Landwirtschaft braucht keine Nutztierhaltung!
  • Laborfleisch: Frisch gedruckt oder direkt vom Acker
  • Neues Tierversuchsrecht: Wachsweiches Reförmchen statt großer Wurf

Was sonst noch drinsteht:

  • Interview: „Es wäre absolut wünschenswert, dass auch andere Bauern umstellen!“
  • Interview: Wege für zukunftsfähige Einnahmequellen ebnen
  • Wir brauchen eine Landwirtschaft, die Mensch Tier und Umwelt
    gleichermaßen guttut!
  • Bringt die neue Zirkus-Verordnung mehr Tierschutz?
  • Bundestagswahl: Alle Kraft auf Ausstieg
  • EU-Kongress: Ersatz von Tieren für wissenschaftliche Zwecke
  • Seltene Erkrankungen: Hoffnung Organchip
  • Tierversuche: Steigende Zahlen verdeutlichen notwendigen Systemwechsel
  • Neue Plattform soll Tierversuche vermeiden
  • EU geht neue Wege bei Sicherheitsprüfung
  • EU-Kommission empfiehlt nicht tierische Antikörper
  • Kulturerbe: Keine zweite Chance für das Brieftaubenwesen
  • Aktiv gegen Milchbezeichnungsverbot
  • Tiertransporte: Bundesrat fordert mehr Tierschutz
  • Verbot von Kosmetik-Tierversuchen auf der Kippe?
  • EU-Mitgliedsstaaten dürfen Schächten verbieten
  • Tierverbrauch: Kritik am Hochschulgesetz unberechtigt
  • Baden-Württemberg: Verbandsklage gegen Affenversuche
  • Tierschutzverbände kritisieren Bundesjagdgesetz

Sie können das Magazin hier als PDF herunterladen.