Magazin tierrechte Ausgabe 3.2018

1,00 

Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Schwerpunkt der Ausgabe 3.2018 ist „Deutschlands Tierschutzpolitik: Angriff auf den Rechtsstaat“. Es geht hauptsächlich über die massiven Probleme bei Vollzug, Rechtsprechung und Gesetzgebung im Tierschutz.

Kategorie:

Beschreibung

 

Deutschlands Tierschutzpolitik: Angriff auf den Rechtsstaat

Aus dem Inhalt:
– Beim Tierschutz versagt der Rechtsstaat
– Interview: Wir haben ein massives Vollzugsdefizit!
– Tierversuche: Lasche Strafen untergraben Tierschutzrecht
– Staatsanwälte und Richter: Vom Tierschutzignorant zum Tierschutzprofi
– 4-Punkte-Plan für eine tierschutzstarke Zukunft

 

Was sonst noch drinsteht:

  • Keine Einzelfälle: Repressalien gegen Amtstierärzte
  • Alternativlos: Tierschutz wirksam durchsetzen
  • NRW: Rolle rückwärts beim Tierschutz
  • Landtagswahlen: Strahlkraft bis Berlin
  • Multiorganchips, Phantommodelle und humane Knochenzellen
  • Für eine humane Ausbildung
  • Wegweisend: Verwaltungsgericht Köln verbietet Standard-Tierversuche
  • Nein zum Immateriellen Kulturerbe Brieftaubenwesen
  • Tierversuche: Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland
  • Erfolg gegen Tierversuche in Belgien
  • Integrierte Teststrategien statt Tierversuche
  • InVitro+Jobs auf Erfolgskurs
  • 8,3 Millionen Unterschriften gegen Kosmetik-Tierversuche
  • EU: Neues Organ-on-a Chip-Netzwerk
  • Klimakiller Massentierhaltung
  • Klinische Studie: Todesfälle trotz Tierversuchen
  • Kampagne zur Beerdigung aller Botox-Tierversuche
  • Tierfreie Forschungsmethoden ausgezeichnet
  • Immobilienverwalter*in im Raum Hilden gesucht! Weniger Tierleid durch bessere Technik?