Magazin tierrechte Ausgabe 1.2019

1,00 

Das Magazin tierrechte erscheint viermal jährlich und berichtet über Tierrechtsthemen, Hintergründe und die Aktivitäten des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Schwerpunkt der Ausgabe 1.2019 ist die EU-Wahl. Denn trotz berechtigter Kritik an der Tierschutzpolitik der EU, ist sie gleichzeitig auch der Schlüssel für mehr Tierschutz.

 

Kategorie:

Beschreibung

0 Shares

Europawahl 2019: Kreuz bei Leistungswille, rote Karte für Fensterreden

Aus dem Inhalt:
– Europawahl 2019: Die Tiere brauchen Ihre Stimme
– Versuchstier des Jahres: Die Maus in der Parkinson-Forschung
– Grundsatzurteil: Sind Tierqualen in der Massentierhaltung rechtmäßig?
– Die grausame Tiertransportpraxis ist angezählt!

 

Was sonst noch drinsteht:

  • EU-Agrarpolitik: Chancen für einen Paradigmenwechsel
  • Tierschutz – das planen die Parteien
  • Interview: Wählen ist eine moralische Verpflichtung!
  • Tierschutz-Masterpläne: Fehlanzeige
  • EU-Tierversuchsrichtlinie: Deutschland gesteht Mängel ein
  • Tierversuchszahlen 2017: Kein Ausstiegsplan erkennbar
  • Tierfreie Lehrmethoden: Anhörung im Berliner Wissenschaftsausschuss
  • Schweinehaltung: Berlin reicht Normenkontrollantrag ein
  • Workshop: Der „vernünftige Grund“ von Tierversuchen
  • Haltungskennzeichnung: Etwas weniger Tierleid reicht nicht!
  • NRW: Historische Rückschritte beim Tierschutz
  • Erfolg: Brieftaubenwesen als Kulturerbe abgelehnt
  • Ausgezeichnet: Tierversuchsfreie Verfahren
  • Neues Register für Tierversuche
  • Buch: Paradigmenwechsel zum Ausstieg aus dem Tierversuch
  • Urteil: Schächt-Fleisch bekommt kein Bio-Siegel
  • Hessen: Koalitionsvertrag enttäuscht beim Tierschutz
  • USA: Pharmahersteller klagt wegen unnötiger Tierversuche
  • Studie bestätigt Insektensterben
0 Shares