Industrielle Tierhaltung

Damit Menschen Produkte wie Fleisch, Milch und Eier konsumieren können, leiden und sterben täglich Millionen von Tieren. Viele Menschen ereifern sich über eine schlechte Behandlung von Haustieren, akzeptieren aber kritiklos, dass für einen ungesunden „Gaumenschmaus“ Hühner, Schweine, Puten und Kühe tagtäglich in Zuchtanlagen, Mastställen und Schlachthäusern großes Leid ertragen müssen. Dabei gibt es Alternativen. Der Mensch kann sich gesund und ethisch sauber auf Basis pflanzlicher Lebensmittel ernähren.

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Politik

EU-Agrarpolitik: Sieben verlorene Jahre

Ende Oktober 2020 stimmten EU-Agrarminister und EU-Parlament für eine Beibehaltung der schädlichen flächenabhängigen Direktzahlungen. Das ist eine schlechte Nachricht für Natur-, Tier- und Klimaschutz. Denn die Beschlüsse untergraben die Ziele des Green Deals. Seit Jahren wird über die dringend notwendige Reform der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) diskutiert. Die Agrar-Subventionen sind der […]

Allgemein, Bio-vegane Landwirtschaft, Industrielle Tierhaltung, Politik

Reform der EU-Agrarpolitik: Agrar- und Ernährungswende statt ideologische Grabenkämpfe

In den nächsten Wochen werden auf Bundes- und auf EU-Ebene die Weichen für die Landwirtschaft der nächsten Jahre gestellt. Der wichtigste Hebel für die notwendige Transformation der Landwirtschaft ist die Gemeinsame EU-Agrarpolitik (GAP). Die Verhandlungen entscheiden darüber, wie gut wir die aktuellen und existenziellen Krisen wie Pandemien, Klimawandel und Artensterben […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Politik

Verbändeappell: Klimaschutzgesetz muss an Pariser Abkommen und EU-Klimaziel angepasst werden

Das deutsche Klimaschutzgesetz und das darin verankerte Reduktionsziel von minus 55 Prozent bis 2030 reicht nicht aus, um die Klimakatastrophe zu verhindern. Das deutsche Klimaziel muss deswegen schnellstens an höhere europäische und internationale Klimaziele angepasst werden. In einem gemeinsamen Appell fordern deswegen über 85 Organisationen die Bundesregierung dazu auf, das […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

17. März 2021: Lebensmittelunternehmen fordern Ende der Käfighaltung von „Legehennen“

EU-BürgerInnen fordern die Abschaffung der Käfighaltung in der europäischen Landwirtschaft. Heute wenden sich führende Unternehmen aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor mit einem gemeinsamen Brief an die EU-Kommission und die Abgeordneten, um dieses Anliegen zu unterstützen. Das Schreiben ist unterzeichnet von ALDI Nord (Einzelhändler), Barilla Group, Fattoria Roberti (Eierproduzent), Ferrero, Inter […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

11. März 2021: Tiertransportkrise: EU-Abgeordnete für Rettung der Rinder auf dem Mittelmeer

Die Odyssee der Rinder, die monatelang auf schrottreifen Frachtern auf dem Mittelmeer kreuzten, haben in den letzten Wochen weltweit Schlagzeilen gemacht. Mittlerweile wurden alle Tiere von Bord der Karim-Allah getötet. Den über 1.700 Tieren auf der Elbeik droht nun das gleiche Schicksal. EU-Parlamentarier und EU-Tierschutzverbände fordern ein sofortiges Eingreifen der […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Pressemitteilungen

26. Februar 2021: Seltene Erkrankungen: Human-on-a-Chip statt Tiermodell

Anlässlich des Internationalen Tags der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2021 macht der Bundesverband Menschen für Tierrechte auf die hohe Leistungsfähigkeit der Human-on-Chip-Technologie bei der Erforschung Seltener Erkrankungen aufmerksam. Im Gegensatz zum immer noch verbreiteten Tiermodell, können mit dieser zukunftsweisenden Technologie schneller und effektiver patientenspezifische und erfolgsversprechende Behandlungsstrategien entwickelt werden. […]

Allgemein, Bio-vegane Landwirtschaft, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

04. Februar 2021: UN-Studie: Fleischkonsum ist Haupttreiber der Naturzerstörung

Nötig: Gesamtstrategie für eine Agrar- und Ernährungswende Laut einer am Mittwoch veröffentlichten Studie sind der Fleischkonsum und die intensive Landwirtschaft die weltweit größten Naturzerstörer. Nie sei der Verlust von Lebensräumen und biologischer Vielfalt so dramatisch gewesen wie in den vergangenen 50 Jahren, warnen die Autoren. Ihre Forderung: Die Menschheit müsse […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung

Küken-Tötung: Trotz Verbot geht das Leid weiter

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner wird heute ihren Gesetzentwurf zum Verbot des Kükentötens ins Kabinett einbringen. Damit soll verboten werden, dass die männlichen Eintagsküken der Legerassen direkt nach dem Schlüpfen durch Vergasen oder Schreddern getötet werden. Allein in Deutschland werden Millionen männliche Küken jedes Jahr getötet, weil sie keinen wirtschaftlichen Wert haben. […]