Industrielle Tierhaltung

Damit Menschen Produkte wie Fleisch, Milch und Eier konsumieren können, leiden und sterben täglich Millionen von Tieren. Viele Menschen ereifern sich über eine schlechte Behandlung von Haustieren, akzeptieren aber kritiklos, dass für einen ungesunden „Gaumenschmaus“ Hühner, Schweine, Puten und Kühe tagtäglich in Zuchtanlagen, Mastställen und Schlachthäusern großes Leid ertragen müssen. Dabei gibt es Alternativen. Der Mensch kann sich gesund und ethisch sauber auf Basis pflanzlicher Lebensmittel ernähren.

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Politik, Pressemitteilungen, Wahlen

16. Juni 2021: Klimaschutz-Sofortprogramm: Bündnis fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Die Bundesregierung muss das überarbeitete Klimaschutzgesetz noch vor der Sommerpause mit konkreten Maßnahmen zur CO₂-Minderung hinterlegen. Das fordert der Dachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) zusammen mit 54 Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen – darunter auch der Bundesverband Menschen für Tierrechte – in einem heute veröffentlichten Klimaschutz-Sofortprogramm. Um die Klimaziele zu erreichen, fordern […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Politik, Wahlen

Interview: „Wir brauchen ein komplettes Verbot der Tierhaltung für die Fleischproduktion“

Prof. Dr. Franz Mühlbauer lehrte unter anderem Agrar- und Lebensmittelmärkte an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Im Interview erklärt er, warum er einen radikalen Umbau der Landwirtschaft in Richtung Ökolandbau für notwendig hält. Diese Umstellung müsste verpflichtend sein und dem Gemeinwohl dienen. Fern von langen Übergangsfristen würde er den LandwirtInnen, die umsteigen […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

11. Juni 2021: Historische Chance: EU-Parlament unterstützt Ende der Käfighaltung 

Der 10. Juni 2021 könnte zu einem historischen Tag für den Tierschutz in Europa werden. Denn an diesem Tag stimmte eine Mehrheit der Abgeordneten des EU-Parlamentes für das Ende der Käfighaltung in Europa. Zu verdanken ist dies der EU-Bürgerinitiative „End the Cage Age“, die der Bundesverband Menschen für Tierrechte zusammen […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

18. Mai 2021: Gemeinschaftskampagne: „Rewe-Qualfleisch? Ohne mich!“

Rewe fällt beim Tierschutz hinter Aldi und Norma zurück Zum Protest gegen Qualfleisch von Rewe rufen seit heute die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, der Bundesverband Menschen für Tierrechte und sieben weitere Tierschutzorganisationen auf. Gemeinsam mit kritischen KundInnen fordern sie Deutschlands zweitgrößten Lebensmitteleinzelhändler auf, höhere Tierschutzstandards in der Hühnermast […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Presse/Magazin, Pressemitteilungen

15.04.2021: Überwältigende Unterstützung für ein Verbot der Käfighaltung im EU-Parlament

Am 15. April fand die öffentliche Anhörung der EU-BürgeInneninitiative (EBI) „End the Cage Age“ im EU-Parlament statt. In der dreistündigen Sitzung begrüßten die drei anwesenden EU-KommissarInnen die Initiative und zahlreiche Mitglieder des EU-Parlaments (MEPs) äußerten sich zum Thema. Insgesamt erhielt die Initiative überwältigenden Zuspruch. Vor diesem Hintergrund forderte der Bundesverband […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Politik, Pressemitteilungen

14. April: Corona-Risiko: Tierschutzverbände fordern Verbot der Pelztierhaltung in der EU

Zwölf Monate nach dem ersten Nachweis des SARS-CoV-2-Virus in einer niederländischen Nerzfarm hat die EU noch immer keine entscheidenden Maßnahmen ergriffen, um dieses gefährliche Coronavirus-Reservoir zu schließen. Dabei warnen unter anderem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor dem erheblichen Risiko einer Übertragung vom Nerz auf den Menschen. Hinzu kommt die Gefahr weiterer […]

Allgemein, Industrielle Tierhaltung, Tierrechte

Dr. Eisenhart v. Loeper: Ein tiefes Mitgefühl für die gequälte Kreatur verlangt nach der Geltung unantastbarer Tierrechte

Was geschieht mit den Kälbern auf Langzeittransporten? Wo stehen wir? Ein tiefes Mitgefühl für die gequälte Kreatur verlangt nach der Geltung unantastbarer Tierrechte Rede von RA Dr. Eisenhart v. Loeper, Ansprache am Ostersamstag, 3. April 2021, Stuttgart Es trifft auch uns mitten ins Herz, was Unverantwortliche den Tieren zufügen: Betroffen […]