Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Das können Sie in Ihrer Gemeinde oder in Ihrer Stadt tun

Sprechen Sie Mitglieder im Stadt- oder Gemeinderat auf das Thema »Gastieren von Zirkussen mit Tieren in der Kommune« an. Bürgersprechstunden können hierfür gut genutzt werden. Vermitteln Sie die aktuelle Problematik.

Fragen Sie,

  1. nach welchen Kriterien der Platz für Zirkusse vergeben wird;
  2. ob die Gemeinde die Eignung des Platzes daraufhin prüft, dass die mitgeführten Tiere entsprechend den gesetzlichen Anforderungen gehalten werden;
  3. ob die Gemeinde den zuständigen Amtstierarzt informiert und ihn um Amtshilfe bittet (Kontrolle des Zirkusses).


Hierzu können Sie folgende Informationen abrufen:

  1. Leitlinien für die Haltung, Ausbildung und Nutzung von Tieren in Zirkusbetrieben oder ähnlichen Einrichtungen, hier als PDF herunterladen.
  2. Merkblatt für Kommunen als PDF herunterladen.

Überzeugen Sie ein Mitglied des Stadt- oder Gemeinderates, auf der nächsten Sitzung eine Beschlussfassung zur Platzvergabe an Zirkusbetriebe zu beantragen.

Sehen Sie hierzu:

  • einen Vorschlag für eine Beschlussfassung (als PDF und als Word Dokument)


  • die Gutachterliche Stellungnahme (Auszug) zur Platzvergabe an Zirkusse mit Tierhaltungen als PDF.
Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »