Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Wahlen

In 2017 fanden drei Landtagswahlen und die Bundestagswahl statt. Am 26. März wählte das Saarland einen neuen Landtag. Am 7. Mai folgten Schleswig-Holstein und am 14. Mai Nordrhein-Westfalen. Der Höhepunkt des Wahljahrs ist der 24. September, wenn der Bundestag neu gewählt wird. In diesem Wahlkampf könnte der Tierschutz aufgrund der nicht abreißenden Krise in der landwirtschaftlichen Tierhaltung an Bedeutung gewinnen.

Eine große Bedeutung kommt dabei auch der Tierschutz-Verbandsklage zu. Das Klagerecht im Tierschutz muss fortbestehen. Bitte gehen Sie zur Wahl und prüfen Sie vorher, welche Partei effektiven Tierschutz durchsetzen will. Wir informieren Sie im Vorfeld der Wahlen darüber, was die Parteien in Punkto Tierschutz planen. Dazu beantworten wir folgende Fragen:

  • Haben die Parteien Tierschutzvorhaben, die sie zur vorherigen Wahl und in den Koalitionsverträgen verkündet haben, auch tatsächlich verfolgt?

  • Welche Tierschutzaktivitäten enthalten die aktuellen Wahlprogramme?

  • Wie beantworten die Parteien unsere tierschutzpolitischen Fragen?


Hier erfahren Sie mehr tierschutzpolitische Hintergründe zur Wahl in NRW, Saarland und Schleswig-Holstein.

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »