Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Tierversuchsfrei: Bundesverband fordert Gesamtstrategie

22. Juli 2015

In einem Schreiben an Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, fordert unser Bundesverband eine Gesamtstrategie für den Forschungsbereich tierversuchsfreie Methoden.

Die grün-rote Landesregierung hatte Anfang des Jahres unter der Bezeichnung „Perspektive 2020“ einen neuen Hochschulfinanzierungsvertrag für Baden-Württemberg auf den Weg gebracht. Danach sollen die Hochschulen des Landes bis 2020 rund 1,7 Milliarden Euro zusätzlich erhalten. Der Bundesverband begrüßt es, dass die Ministerin sich für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses einsetzt. Für eine zukunftsfähige Forschung sei aber ein Gesamtstrategieplan zur Entwicklung tierversuchsfreier Methoden unverzichtbar.

Hier lesen Sie das vollständige Schreiben an die Ministerin:
www.tierrechte.de

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »