Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Stellungnahme der EU-Lebensmittelbehörde EFSA

Die Wissenschaftliche Kommission der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA (European Food Safety Agency) hat im Juli 2008 eine Stellungnahme veröffentlicht zur Sicherheit, Tiergesundheit, zum Tierschutz sowie zum Einfluss auf die Umwelt von Produkten geklonter Tiere. Darin stellt sie fest, dass signifikante Tierschutz- und Tiergesundheitsprobleme beim Klonen von Rindern und Schweinen auftreten.

So ist die Erfolgsrate beim Klonen außerordentlich gering. Fast 3.400 Versuche, Rinder zu klonen, hatten nur in neun Prozent der Fälle zur Geburt eines lebenden Kalbes geführt. Nach 24 Stunden waren weitere Tiere gestorben. Kälber zeigen oft übermäßiges Wachstum im Mutterleib - was einen Kaiserschnitt erforderlich macht -, Schweine dagegen reduziertes Wachstum. Von 40 lebend geborenen, geklonten Ferkeln hatten 27 beträchtliche gesundheitliche Probleme wie Durchfall, Gehirnhautentzündung und Herzfehler und starben kurz nach der Geburt.

Hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit von Fleisch und Milch geklonter Tiere sowie der Umweltflüsse hat die EFSA keine Bedenken. Allerdings liegen nur eine begrenzte Anzahl Studien und Daten vor.

In der Stellungnahme geht es vor allem um den technischen Vorgang des Klonens sowie um den Vergleich bestimmter zu messender Parameter im Fleisch und in der Milch von geklonten Tieren. Grundsätzliche Fragen sind nicht Thema der Stellungnahme, ebenso wenig wie ethische Fragen. Für letztere ist nicht die EFSA zuständig, sondern die EGE, die Europäische Gruppe für Ethik in Wissenschaft und neuen Technologien - European Group on Ethics in Science and New Technologies. Diese Ethikgruppe hat ebenfalls eine Stellungnahme abgegeben. Darin sagt sie, es gebe derzeit keine überzeugenden Argumente für die Produktion von Lebensmitteln geklonter Tiere und ihrer Nachkommen.

Stellungnahme der EFSA vom Juli 2008 (in englischer Sprache):
http://www.efsa.europa.eu/en/efsajournal/doc/sc_op_ej767_animal_cloning_en.pdf?ssbinary=true



Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »