Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

EU-Tiertransporte: Für die meisten ist Deutschland verantwortlich

Aus einer Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums vom 6.9.2013 auf die Kleine Anfrage der Grünen (Durcksache 17/14592) geht hervor, dass 2012 mehr als 4,6 Millionen zur Schlachtung bestimmte Schweine aus anderen EU-Ländern nach Deutschland importiert wurden. Insgesamt werden in der EU mehr als neun Millionen Schweine jährlich gehandelt.

Deutschland ist das wichtigste Importland. Außerdem wurden im vergangenen Jahr 565.000 Rinder und Geflügel (470.000) im europäischen Binnenmarkt gehandelt. Aus der Antwort geht hervor, dass Deutschland verantwortlich für einen Großteil der Tiertransporte in der Europäischen Union ist. Hintergrund von Transporten sind nach Ansicht der Grünen u.a. auch die Dumpinglöhne an deutschen Schlachthöfen.

Hier können Sie sich die Kleine Anfrage sowie die Antworten der Bundesregierung als PDF herunterladen: www.tierschutzwatch.de

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »