Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Patente auf gentechnisch veränderte Tiere: Broschüre und Tagung

tierleid-001Im Vorfeld der Gentechnik-Tagung* „Der Patentierte Affe – Schöne neue Gentechnik. Patente auf Leben und der Schutz von Tier und Mensch“ am 17. Juni 2015 in Berlin hat die Partnerorganisation des Bundesverbandes, Testbiotech e.V., eine 22-seitige Broschüre herausgegeben.

Diese beschäftigt sich mit Patenten auf Tiere und neuen Genechnik-Verfahren. Die Zahl der Tierversuche, insbesondere im Bereich Gentechnik, steigt seit vielen Jahren kontinuierlich an – und das keineswegs nur in Deutschland. Testbiotech stellt fest, dass steigende Tierversuchszahlen zunehmend durch kommerzielle Interessen verursacht werden. Maßgeschneiderte „Tierversuchsmodelle“ (also gentechnisch veränderte Tiere) seien zu einem lukrativen Produkt geworden, das von Patenten geschützt und massiv beworben würde.

Diese Entwicklung steht in völligem Gegensatz zu den Zielvorgaben des Tierschutzes. Die bestehenden Gesetze reichten nicht aus, um eine Umkehr dieses Trends zu erreichen. Als Gegenmaßnahmen schlägt die Organisation u.a. vor, Patente auf Tiere und auf die Verwendung von Tieren grundsätzlich zu verbieten und  ihnen spezielle Rechte einzuräumen sowie den Schutz der genetischen Integrität von Tieren gesetzlich zu verankern.

Hier können Sie sich die gesamte Broschüre als PDF herunterladen. (folgt)

Tagung: „Der Patentierte Affe – Schöne neue Gentechnik"
button affe veranst gruenUnter dem Titel: „Der Patentierte Affe – Schöne neue Gentechnik. Patente auf Leben und der Schutz von Tier und Mensch“ findet am 17. Juni 2015 in den Räumen der Heinrich Böll Stiftung in Berlin eine Tagung statt, die von der Partnerorganisation des Bundesverbandes Testbiotech e.V. organisiert wird. Referenten sind u.a. Prof. Dr. Hans Werner Ingensiep zum Thema „Ethik und Rechte für Menschen und Menschenaffen“, Dr. Arianna Ferrari vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse und Barbara Kuepper von Profundo. Der Bundesverband wird die Paneldiskussion zum Thema „Brauchen wir eine neue Tierethik?“ mitgestalten.

Hier können Sie sich das Tagungsprogramm als PDF herunterladen.

Hier können Sie sich für die Tagung anmelden.

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »