Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

Themen

Neben unserem Schwerpunkt, den Tierversuchen, kümmern wir uns als Tierrechtsorganisation auch um weitere Themen. Einen Überblick sehen Sie in der Leiste rechts.

Als Tierrechtsverband lehnen wir Bezeichnungen wie "Nutztier", "Versuchstier", "Pelztier", "Zootier" oder "Zirkustier" grundsätzlich ab. Mit diesen Begriffen bestimmt der Mensch willkürlich die Funktion, die das jeweilige Tier aus rein menschlicher und daher anthropozentrischer Sicht hat und degradiert es zu einem Gebrauchsgegenstand. Dazu gehören ebenfalls "Legehennen", "Milchkühe", "Masthühner" etc. Dennoch benutzen wir sie punktuell, da Umschreibungen nicht immer dienlich sind.  

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte stellt die Nutzung von Tieren grundsätzlich in Frage und setzt sich dafür ein, den Tieren ein Recht auf Leben und Unversehrtheit zuzugestehen. Solange Menschen jedoch noch Tiere nutzen, sehen wir die Notwendigkeit, die Bedingungen in der Tierhaltung so gut wie möglich zu gestalten, ohne die herrschenden Zustände zu legitimieren.

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »