Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4

22. März 2012: Landtagswahl im Saarland – Parteien zum Tierschutz

Zur Landtagswahl am 25.März 2012 hat der Bundesverband Menschen für Tierrechte die bisher im Landtag vertretenen Parteien nach ihren aktuellen Tierschutzzielen befragt. Dabei stehen drängende Tierschutzthemen im Vordergrund: die Einführung der Tierschutz-Verbandsklage, die Förderung von Tierversuchsersatzverfahren und die Verbesserung der Tierhaltung in der Landwirtschaft.

Laut Bundesverband ergibt sich aus den Antworten sowie den Wahlprogrammen: SPD, Grüne und Linke wollen bis 2017 die Tierschutz-Verbandsklage und einen Tierschutzbeauftragten einführen. Außerdem  sollen tierversuchsfreie Verfahren und eine tiergerechte Haltung in der Landwirtschaft gefördert werden. Die CDU will das Klagerecht mittragen; die FDP lehnt es ab und äußert sich nicht zum Tierschutzbeauftragten.

„Die Tierschutz-Verbandsklage und der Tierschutzbeauftragte standen schon 2009 im Koalitionsvertrag der zerbrochenen Jamaika-Regierung. Dahinter darf die Tierschutzpolitik der nächsten Legislatur nicht zurückfallen“, so Dr. Kurt Simons, Vorsitzender des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte.

Der Bundesverband ruft die Wähler auf, die jetzigen Tierschutz-Pläne der Parteien bei ihren Wahlentscheidungen zu berücksichtigen. Informationen, wie eine Übersichtstabelle sowie auch die Originalantworten, hat er veröffentlicht auf  www.tierschutzwatch.de  – der bislang einzigartigen Internetplattform, auf der die Tierrechtler tierschutzpolitische Initiativen und Vorgänge in Deutschland und in der EU präsentieren.

Wahlprüfsteine Landtagswahl: www.tierschutzwatch.de

Informationen Tierschutz-Verbandsklage: www.verbandsklage.tierrechte.de

Kontakt: Pressestelle - Stephanie Elsner, Tel.: 05237 - 2319790, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Facebook Twitter You Tube E-Mail schicken

Kostenloser Newsletter

Immer über tagesaktuelle Entwicklungen, Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen sowie über Tierrechts-Kampagnen und Mitmach-Aktionen informiert sein.

Jetzt Gratis-Infos bestellen »